Menü

1 SportschuleAm Wochenende vom 23.-25.08.2019 fand das diesjährige internationale Schiedsrichter-Turnier statt. Wir waren in der Sportschule in Oberhaching bei München zu Gast. Da sich im letzten Jahr kein Ausrichter für das traditionsreiche Treffen fand, ist der bayerische Tischtennisverband, 50 Jahre nach dem ersten Vergleichskampf zwischen Hessen und Bayern, als Gastgeber eingesprungen. Die Veranstaltung ist eine Mischung aus dem Treffen vieler bekannter Gesichter und ernsthaftem Wettkampf.

Der TTVWH reiste mit einer Delegation von 9 Personen, davon 8 Spieler/innen an. 2 TTVWH Delegation minMit von der Partie waren in diesem Jahr Christian Tomsic, Tim Schniepp, Lothar Jander, Daniel Roller, Klaus Martin, Michael Zellner, Leonhard Rutkowsky, Melanie Timke und Jutta Gronen als Begleitperson.

3 Euro TeamZwei Spieler/innen (Leonhard und Melanie) vervollständigten das Euro-Team, welches traditionell aus Spielern/innen verschiedener Verbände gebildet wird. Meist ist der sportliche Erfolg nicht sehr groß, aber der Spaß kommt nicht zu kurz.

Joachim Car, VSRO des bayrischen Tischtennis-Verbandes und Gastgeber des diesjährigen Turniers hatte Melanie als Mannschaftsführerin für das Euro-Team nominiert. Davon erfuhr Melanie eher zufällig nur einige Tage vor dem Turnier von Lothar. So nahm auch Melanie an der Sitzung der Mannschaftsführer teil. Hier wurde deutlich, dass der vorgesehene Gastgeber, die Pfalz, die Veranstaltung 2020 nicht stemmen kann. Somit ist aktuell wieder guter Rat teuer. Im Laufe der Veranstaltung zeichneten sich aber einige Lösungsansätze auf, so dass wir uns doch schon auf die Veranstaltung im nächsten Jahr freuen können.

Wenn schon als Mannschaftsführer dabei, sollte Melanie auch noch Los-Fee spielen.

4 TTVWH mit Euro TeamDas Los wollte es, dass der TTVWH mit Bayern 1 als Gruppenkopf, Baden und dem Euro-Team in einer Gruppe die Plätze um die Endrunden ausspielen musste. Gleich im ersten Mannschaftskampf traf der von Lothar als Mannschaftskapitän geführte TTVWH auf das von Melanie angeführte Euro-Team. Ein Team besteht dabei aus sechs Einzelspielern. Jeder bestreitet ein Einzel. Wenn dann noch kein Team fünf Punkte erzielt hat folgen noch bis zu drei Doppel.

Das Auftaktmatch gegen das Euroteam sowie das Spiel gegen das Team aus Baden verliefen recht einseitig. Nur ein Einzel ging an Baden.

5 TTVWH mit BadenDie Partie des TTVWH gegen Bayern 1 war hart umkämpft. Mit 4:5 ging diese an die Gastgeber. Das hätte auch anders herum ausgehen können. In diesem Jahr waren nur 12 Mannschaften am Start, die in drei Vierer-Gruppen gegeneinander antraten. Die Gruppenersten und der beste Gruppenzweite spielten dann ein Halbfinale und Finale (und Spiel um Platz drei) aus. Mit der knappen Niederlage gegen Bayern 1 sicherte sich der TTVWH als bester Gruppenzweiter die Teilnahme am Halbfinale um den Turniersieg. Die Gruppenvierten und der schlechteste Dritte spielten die Plätze 9-12 aus, während die jeweils verbliebenen Gruppenzweiten und -dritten die Plätze 5-8 unter sich ausmachten.

6 Pokale minIm Halbfinale traf der TTVWH dann auf den Turnierfavoriten aus Hessen, welchem man sich nach hart umkämpften Spielen mit 3:5 geschlagen geben musste. Die Einzelerfolge von Christian Tomsic und Daniel Roller waren einfach zu wenig. Im Spiel um Platz drei gegen Bayern 1 gelang dann die Revanche für die Niederlage in der Gruppenphase. Diesmal gingen 4 Einzel an den TTVWH. Den notwendigen Siegpunkt zum 5:4 Erfolg holte am Ende das Doppel Tomsic/Schniepp und sicherte den letzten Platz auf dem Siegerpodest.

Melanie war mit Ihrem Euro-Team ähnlich erfolgreich und führte die Statistik von hinten an. So kamen die Pokale für den 12. Platz und den 3. Platz in den TTVWH. Mit der Siegerehrung und einem gemütlichen Beisammensein bei einem leckeren Abendessen, typisch bayrisch: es gab Schweinsbraten mit Knödel, klang der Samstag aus. Am Sonntag machten wir uns alle nach dem Frühstück wieder auf die Heimreise.

Es war mal wieder ein schönes Erlebnis und wir sind schon voller Vorfreude auf das Treffen im kommenden Jahr, wo auch immer das sein wird.

Text: Melanie Timke

Bilder: TTVWH

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang