Menü

Der Forderung nach Transparenz kommen wir gerne nach: Auf der TTVWH-Homepage ist nun eine Übersicht aller Athletinnen und Athleten in Baden-Württemberg zu finden, die einem Kader auf Bundes- oder Landesebene angehören. Sie finden diese Übersicht auf der Homepage von Tischtennis Baden-Württemberg

Überraschungen durch Lea Lachenmayer und das Jungen Doppel Hennig/Tran

Weiterlesen ...Zwei erfolgreiche Tage sind für 16 Teilnehmer vom Team BaWü bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im hessischen Wiesbaden zu Ende gegangen. Mit 2x Gold, 1x Silber und 3x Bronze stellte Baden-Württemberg einmal mehr den erfolgreichsten Verband. Doch bevor die Titelkämpfe am Samstagmorgen starteten, gab bereits den ersten Pokal für Team BaWü. Der Deutschland-Pokal, welchen man Anfang April gewann, wurde den Siegern vom Team BaWü überreicht.

Ein gutes Ergebnis erzielten die 12 Spielerinnen und Spieler aus Baden-Württemberg beim diesjährigen TOP 48 Turnier der Schüler in Westerburg. Mit Jeromy Löffler auf Platz Drei und Uros Bojic auf Platz 10 sowie den Plätzen Fünf, Sechs und Sieben bei den Schülerinnen durch Annett Kaufmann, Felicia Behringer und Melissa Friedrich, erreicht das Team fünf Plätze in den TOP Ten.

 

Frickenhausen gewinnt das Quali-Tunier für Achtelfinale in eigener Halle: Mit Siegen über die Drittligisten Weinheim (3:0), Mainz (3:2) und Grünwettersbach 2 (3:1) zog der TTC shakehands Frickenhausen ins Pokal-Achtelfinale ein: http://www.ttcfrickenhausen.de/2017/08/26/frickenhausen-ist-sieger-der-pokalqualifikation-gruppe-4/  

Dort muss Frickenhausen am 1.10. beim Nord-Drittligisten TuS Celle antreten.

 

TTL Liebherr Ochsenhausen nach 3:1 in Grenzau im Viertelfinale: http://ttbl.de/pokal-gauzy-fuehrt-ochsenhausen-ins-viertelfinale

 

Final four am 6. Januar 2018 in Neu-Ulm: Zum dritten Mal in Folge findet die Endrunde der besten vier deutschen Vereins-Teams in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm statt: http://ttbl.de/final-four-erneut-in-ulmneu-ulm-vorverkauf-gestartet

 

Am kommeWeiterlesen ...nden Wochenende ist es soweit - die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler stehen auf dem Plan. Während die Schüler ihre Meister in Wissingen (TTVN) ermitteln, muss sich die Jugend auf den Weg nach Bad Blankenburg (TTTV) machen. Aus unserem Verbandsgeiet geht nur die NSU Neckarsulm bei den Mädchen U15 an den Start, dies aber als einer der Favoriten auf die vorderen Plätze. Souverän wurden sie im Mai bereits Baden-Württembergischer Meister. Hier spielten die jungen Talente Ramona Betz, Kamilla Shevtsova, Mia Hofmann und Thi Minh Thu Nguyen groß auf und ließen der Konkurrenz keine Chance. Sollte nun am Wochenende auch noch 3. Liga-Spielerin Wenna Tu zum Einsatz kommen, dann dürften die Neckarsulmer nur schwer zu schlagen sein.

6 Spielerinnen und Spieler waren am vergangenen Wochenende bei den 33ten „Luxembourg International Youth Table Tennis Championships“ erfolgreich im Einsatz. Alexandra Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen) zeigte eine sehr starke Leistung und gewann das Turnier in ihrer Altersklasse. Einen ausführlicheren Bericht finden Sie hier und der Homepage von Tischtennis Baden-Württemberg.

Am vergangenen Pfingstwochenende fand in der Sportschule in Duisburg-Wedau der diesjährige 5-Länder-Vergleichskampf statt. Einen ausführlichen Bericht mit Fotos der Veranstaltung sowie vom Besuch der TT-WM in Düsseldorf finden Sie auf der Homepage von Tischtennis Baden-Württemberg. Klicken Sie einfach HIER

Welche Jugendteams lösen die Tickets für Bad Blankenburg und Bissendorf?Weiterlesen ...

 

Die Jugendmannschaften, die am Samstag in Rottweil die baden-württembergischen Meister ausspielen, haben bereits zwei Hürden hinter sich genommen. In ihren jeweiligen Ligen auf Bezirks- und Verbandsebene landeten die U 15- und U 18-Nachwuchsteams genauso vorne wie bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften. Nun geht es bei den BaWü’s um die Ticketvergabe für die Deutschen Meisterschaften.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang