Menü

Am 31.05./01.06.2008 wurden die süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (Jugend U18) in Döbeln (Sachsen) ausgetragen. Qualifiziert waren in jeder Konkurrenz 2 Vertreter aus Baden-Württemberg, ein Vertreter aus Bayern und 1 Vertreter aus Sachsen. Diese jeweils 4 Mannschaften spielten im System „Jeder gegen Jeden“ die 2 Mannschaften aus, die zu den Deutschen fahren dürfen.

Am 03.05.2008 wurden die baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (Jungen und Mädchen U15 und U18) in Affalterbach / Burgstetten (TTVWH) ausgetragen. Qualifiziert waren in jeder Konkurrenz 2 TTVWH-Vertreter (die ersten beiden der württembergischen Mannschaftsmeisterschaften vom 19./20.04.2008 in Süßen und Meßstetten), ein Vertreter aus Baden und ein Vertreter aus Südbaden. Diese jeweils 4 Mannschaften spielten im System „Jeder gegen Jeden“ die 2 Mannschaften aus, die bei den süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften am 31.05./01.06.2008 im bayerischen Goldbach (Jugend U15) und im sächsischen Döbeln (Jugend U18) teilnehmen dürfen.

Am 19./20.04.2008 wurden vom TSV Nusplingen in Meßstetten (Jugend U15) und von der TTG Süßen (Jugend U18) die württembergischen Mannschaftsmeisterschaften durchgeführt. Während die Jugend U15 an 2 Tagen spielt (für jede Mannschaft 6 Spiele, die besten 4 Teams spielen 7 mal), ist es bei der Jugend U18 nur ein Spieltag (samstags mit jeweils 3 Spielen). Stimmungsvoll ging es bei beiden Tagen zu. Einige Schlachtenbummler der qualifizierten Vereine waren dabei, um ihre jeweiligen Mannschaften tatkräftig zu unterstützten. So gab es tatsächlich richtige Stimmung durch Rasseln, Klatschen und Trampeln, was man aus sonstigen TTVWH-Veranstaltungen wenig kennt.

Die Mädchen U18 aus Beilstein holten sich bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Rahden (WTTV) Bronze. Die Beilsteiner Jungen U18 verpassten mit Platz 4 knapp einen Podestplatz. Die Jungen U15 des TTC Weingarten erkämpften sich in Gerlingen Bronze. Der SSV Schönmünzach bei den Jungen U18 mit Platz 5, sowie der SV Ingersheim bei den Mädchen U15 wie der TSV Altenburg bei den Mädchen U18, mit jeweils Platz 8, rundeten das gute Ergebnis der Baden-Württemberger ab.

Am 19./20.05.2007 wurden die süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler (Jugend U15) in Döbeln (Sachsen) ausgetragen. Qualifiziert waren in jeder Konkurrenz 2 Vertreter aus Baden-Württemberg, ein Vertreter aus Bayern und 1 Vertreter aus Sachsen. Diese jeweils 4 Mannschaften spielten im System „Jeder gegen Jeden“ die 2 Mannschaften aus, die zur Deutschen fahren dürfen.

Am 19./20.05.2007 wurden die süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend (Jugend U18) in Höpfingen (Baden) ausgetragen. Qualifiziert waren in jeder Konkurrenz 2 Vertreter aus Baden-Württemberg, ein Vertreter aus Bayern und 1 Vertreter aus Sachsen. Diese jeweils 4 Mannschaften spielten im System „Jeder gegen Jeden“ die 2 Mannschaften aus, die zu den Deutschen fahren dürfen.

In der Anlage sind die Ergebnisse der BaWü-MM der JugendU15/U18 enthalten.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang