Menü
PokalRegio-Cup: Das Turnier der Bezirks-Auswahlmannschaften steigt abermals in Stuttgart

Von Thomas Holzapfel

Mit dem RegioCup findet am kommenden Samstag die einzige Jugendveranstaltung auf Verbandsebene statt, bei der zum Ferienende Auswahlmannschaften der jeweiligen Bezirke gegeneinander antreten. Das Turnier wird in Zusammenarbeit mit der SportRegion Stuttgart ausgerichtet und erfreut sich bei den Nachwuchsspielern als passende Saisonvorbereitung großer Beliebtheit.

Das Turnier, das bis 1995 in jährlichem Rhythmus als Bezirks-Grand-Prix durchgeführt und im Jahre 2008 in Sindelfingen aus der Taufe gehoben wurde, bietet Nachwuchsspielern die Gelegenheit, trotz unterschiedlicher Altersklassen in einer Mannschaft zu spielen, dementsprechend spielt der Teamgeist eine nicht unbedeutende Rolle. „Beim Regio-Cup findet im Gegensatz zu den zahlreichen anderen Turnieren im Laufe einer Saison ein Kräftemessen der Bezirke untereinander statt. Hier entsteht also ein Wir-Gefühl, bei dem man sich gemeinsam freut, anfeuert oder auch ärgert“, sagt Jürgen Mohr, dem als Ressortleiter Jugendsport im TTVWH die Gesamtleitung obliegt. Reizvoll findet Mohr auch den Austragungsmodus mit sechs Einzeln und drei Doppeln, die immer komplett durchgespielt werden. Jede Mannschaft besteht aus drei Mädchen und drei Jungs in der Altersklassen U 13, U 15 und U 18.

Regio Cup 2017

Erstmals kann mit dem Bezirk Schwarzwald ein Bezirk kein Team melden, so dass der letztjährige Siegerbezirk aus Heilbronn mit zwei Teams an den Start geht. Als 16. Team ist wieder die Sportregion Stuttgart dabei, deren Team diesmal aus den Bezirken Esslingen, Staufen und Stuttgart gebildet wird. Jürgen Mohr: „Der Vorjahressieger aus dem Bezirk Heilbronn gehört auch dieses Jahr wieder zu den Favoriten. Aber auch die Bezirke Ludwigsburg, Ulm und Böblingen stellen jeweils ein starkes Team.“ Neu ist diesmal, dass die über einhundert teilnehmenden Spieler und Spielerinnen neben Urkunden auch Medaillen erhalten. „Ermöglicht wird dies durch die Unterstützung dieser Veranstaltung durch die Sportregion Stuttgart“, sagt Jürgen Mohr. Der Regio-Cup findet seit 2016 in jedem Jahr statt, nunmehr folgt die insgesamt achte Auflage.  Austragungsort ist – wie im Vorjahr - die Sporthalle Nord (Werner-Siemens-Berufsschule) in der Heilbronner Straße in Stuttgart, Beginn ist um 10 Uhr (Auslosung gegen 9:30 Uhr). Die Siegerehrung wird gegen etwa 18 Uhr über die Bühne gehen.

Foto: Archiv TTVWH 2017

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang