Menü

TurnierleitungWährend in den meisten TTVWH-Bezirken dieses Wochenende die ersten Ligaspieltage anstanden, begannen die Bezirke Stuttgart und Ludwigsburg die neue Saison mit den Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren. Die Bezirksmeisterschaften fanden im Rahmen eines Pilotprojekts zur Steigerung der Teilnehmerzahl statt. Dabei sollen die Bezirksmeisterschaften attraktiver werden, indem sie den Teilnehmern als Vorbereitungsturnier für die neue Saison dienen. Gleichzeitig sollen die möglichen Auswirkungen auf den, für die Mannschaftsmeldung der Rückrunde entscheidenden, QTTR-Wert durch den frühen Termin gemindert werden. Während das Pilotprojekt in Ludwigsburg bereits im letzten Jahr startete, schloss sich der Bezirk Stuttgart in diesem Jahr neu an.

Erfreulicher Weise ging die Rechnung in beiden Bezirken auf, so konnte die Teilnehmerzahl in Stuttgart von 100 auf 123 Teilnehmer bei den Aktiven gesteigert werden. In Ludwigsburg erhöhte sich die Teilnehmerzahl, um 13 Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr und um 16 Teilnehmer im Vergleich zum letzten Austragung vor dem Pilotprojekt, auf nun 152 Teilnehmer.

Da die Zahlen in den Jahren zuvor in beiden Bezirken stark rückläufig waren und damit zum ersten Mal seit 2015 (Ludwigsburg) beziehungsweise 2016 (Stuttgart) gesteigert werden konnten, ist das Pilotprojekt bisher eindeutig ein Erfolg. Ob der frühe Termin beibehalten wird und ob sich in den nächsten Jahren weitere Bezirke anschließen werden, bleibt dennoch abzuwarten.

Text: Adrian Fuhr | FSJ im TTVWH

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang