Menü

Weiterlesen ...Karlsruhe - Die Delegierten der drei Tischtennisverbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern haben am Abend des 15.05.2019 ihre Hauptversammlung innerhalb Tischtennis Baden-Württemberg abgehalten. Neben dem allbeherrschendem Thema rund um die angestrebte Gründung eines gemeinsamen Tischtennisverbandes zum 01.01.2020 wurde dabei nun auch eine erste Veröffentlichung des neuen Teams für ein mögliches Präsidium bekannt gegeben. Diese Personen würden sich im Falle einer positiven Entscheidung für einen gemeinsamen Verband als Führungsgremium beim ersten "Landesverbandstag" zur Wahl stellen.

Detaillierte Informationen siehe Pressemitteilung TTBW Homepage

Mit der Neubesetzung des Ressorts Marketing durch Felix Kozlik gibt es wieder ein neues Gesicht im TTVWH, daher hat die Ressortleiterin Engagementförderung Melanie Tiemke zu diesem Anlass ein Interview mit dem neuen Ehrenamtlichen geführt.
Die Fragen und dazugehörigen Antworten des Interviews finden Sie im weiteren Verlauf.

Weiterlesen ...Hartmut Specht nach 30 Jahren als „Mister Tischtennis Hohenlohes“ verabschiedet – Rainer Franke bleibt Präsident

Rainer Franke heißt der alte und neue Präsident des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH). Beim ordentlichen Verbandstag am 12. Juli 2015 in Neuenstein wurde der 51-jährige Diplom-Finanzwirt aus Gerlingen einstimmig wiedergewählt. Franke hatte das Amt vor zwei Jahren vom heutigen Ehrenpräsident Frank Tartsch übernommen. Gebührend verabschiedet wurde Hartmut Specht - nach 30 Jahren im Amt des für die Finanzen verantwortlichen Vizepräsidenten. Specht hatte als Mitglied des durchführenden TSV Neuenstein ein Heimspiel.

Mit den Wahlen für die nächsten zwei Jahre wurden die personellen Weichen gestellt. Gleichzeitig stimmten die 134  Delegierten und Verbandsausschuss-Mitglieder über insgesamt neun Anträge ab.

In einer kleinen Serie werden wir bis Weihnachten jede Woche Tischtennisfreundinnen und –freunde im Ehrenamt vorstellen und aufzeigen, wie vielfältig und wichtig diese Arbeit für unseren Sport ist. Im ersten Teil der Serie: Susanne Gibs, Vorsitzende bei den TTF Rastatt und auch sonst umtriebig für unseren Sport unterwegs. 

TTBW-Homepage: Warum ich mich engagiere? (1. Teil)

Weiterlesen ...Der Service der Geschäftsstelle für die Vereine und Mitarbeiter bleibt unverändert. Die Aufgaben erweitern sich im Zuge der Verschmelzung der Landesverbände Südbadens und Württemberg-Hohenzollerns zum Verband "Tischtennis Baden-Württemberg" ab 1.01.2020. Lediglich personell gibt es einige Änderungen, die auch auf berufliche Entwicklungen zurückzuführen sind. Bereits ab 1.11.2019 ändern sich Aufgabenfelder und damit Ihre Ansprechpartner. Die weitere Personalplanung erstreckt sich bis Jahresbeginn 2021.

Seit wenigen Wochen besitzt Tischtennis Baden-Württemberg einen Account im Netzwerk Instagram (@tischtennisbawue).

TTBW-Homepage: TTBW goes Instagram

„Wir wollen weiterhin zusammenarbeiten.“ Frank Tartsch, Vizepräsident Finanzen von Tischtennis Baden-Württemberg, gibt sich nach den ersten beiden Sondierungsgesprächen zwischen den Verantwortlichen des neuen Verbandes Tischtennis Baden-Württemberg und dem Tischtennisverband Baden hoffnungsvoll. Nach den Verbandstagen in allen drei Landesverbänden am 29. Juni und der anschließenden Sommerpause hatten sich die Verhandlungsführer in den letzten Wochen zweimal in der Sportschule Schöneck getroffen. Zielsetzung war, im Leistungssport weiterhin zusammenzuarbeiten. Diese Grundlage muss neu fixiert werden, nachdem Südbaden und Württemberg-Hohenzollern ab 1. Januar 2020 den neuen Verband Tischtennis Baden-Württemberg bilden, der Tischtennisverband Baden dagegen eigenständig bleibt. Dies hatten die Vereinsvertreter bzw. Delegierten der einzelnen Landesverbände bei den jeweiligen Verbandstagen zum Fusionsantrag so entschieden.

Weiterlesen ...Der dritte im Bunde unserer neuen FSJ-Mitarbeiter kommt aus dem Bezirk Rems und wohnt in Fellbach. Der "Hobbymusiker" ist bereits seit einigen Jahren als Betreuer von Freizeiten aktiv und bringt somit erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit. Die Mappe unter dem Arm ist sein "Markenzeichen". Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren drei neuen Kollegen und begrüßen nun auch herzlich beim TTVWH:

Simon Zuckrigl - 18 Jahre alt, aus Fellbach, Verein:  SV Fellbach

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang