Menü

Erwin Zeller, 1. Vorsitzender des TTVWH unmittelbar nach der Gründung des Verbandes am 26.5.1946 in den Jahren 1946/47, verstarb am 30. Juni im Alter von knapp 94 Jahren. Zeller war es auch, der 1946 die erste württembergische Einzelmeisterschaft nach dem Kriege gewann.

Er lebte zuletzt zwei Jahre im Senioren-/Pflegeheim. Die Trauerfeier findet am Sa., 26. Juli, 15:00 Uhr (also erst in knapp drei Wochen) im Vereinsheim des PSV Stuttgart statt, seinem Heimatverein. Beigesetzt wird er anschließend in den USA, wo seine Tochter lebt. Die Mitarbeiter des TTVWH sind in Gedanken bei seiner Familie. Auf der nächsten Seite die Gratulation des TTVWH zum 90. Geburtstag Zellers ...

Die Geschichte des TTVWH

Knapp 150 Personen haben zwischen dem 17. April und dem 18. Mai 2014 an der ersten TTVWH-Umfrage teilgenommen. Um den Interessen der TTVWH-Mitglieder in Zukunft noch besser gerecht werden zu können, waren alle TTVWH-Mitglieder aufgerufen, uns ihre Meinung mitzuteilen.

Vielen Dank an alle, die uns durch ihre Meinung unterstützt haben!

Weiterlesen ...Im März hat Anna Braig als FSJ-lerin des TTVWH noch Kindern aus Baden-Württemberg Tischtennis beigebracht. Jetzt macht sie unseren Sport in Costa Rica publik. Mit der Organisation "First Hand" verbringt sie drei Monate im südamerikanischen Costa Rica, wo Tischtennis eher unbekannt ist: "Die Kinder haben noch nie Tischtennis gespielt, weil Costa Rica von Fußball besessen ist", so die 19-Jährige. Obwohl Tischtennis nicht der geplante Hauptbestandteil ihres Freiwilligendienstes ist, steht es bei ihr nahezu täglich auf dem Programm.

Am 31. Mai, 24:00 Uhr, lief die Wechselfrist ab. Alle verbandsinternen Wechsel sind dort in einer Übersicht auf click-TT zu finden (unter "Namen" einen Buchstaben eingeben). Alle Spielerwechsel (auch aus dem Ausland) sind nun eingetragen!

Hier die Übersicht der Spielerwechsel in click-TT

 

Ehrenamtsentwicklung, was heißt das, was soll das, was kann das? Ziel dieses Ressorts ist es, neue ehrenamtliche Mitarbeiter zu finden, aber auch die vorhandenen Mitarbeiter zu unterstützen und weiterzuentwickeln. Weiterentwickeln heißt hier, mit Schulungen und Seminaren das Fachwissen und die Kompetenzen erweitern, heißt neuen Ehrenamtlichen Handlungshilfen an die Hand zu geben und auch Ansprechpartner. Das ist die eine Aufgabe dieses Ressorts. Die andere Aufgabe ist, Möglichkeiten zum Danken zu finden, Möglichkeiten, den ehrenamtlichen Mitarbeitern unsere Wertschätzung für ihre Arbeit zu zeigen. Möglichkeiten auch für Vereine zu entwickeln, wie man ohne großen finanziellen Aufwand seine Wertschätzung zeigen kann.

Anders als ursprünglich geplant werden die TTBW-Veranstaltungen im Juli nach wie vor mit dem Celluloid-Ball gespielt. Adidas könnte zwar Plastikbälle zur Verfügung stellen, allerdings wäre dies für die Teilnehmer eine Umstellung, da die wenigsten bisher die Möglichkeit haben, mit Plastikbällen zu trainieren. Außerdem ist noch nichts über die Qualität und die Haltbarkeit dieser Bälle bekannt.

Beim Ranglistenturnier der Damen und Herren sowie dem TOP16-Turnier U15 und U18 im Juli wird wie gewohnt mit dem Celluloidball gespielt. Ab dem Ranglistenturnier der Damen und Herren am 21. September wird dann der Plastikball verwendet.

Seit gestern Abend sind die für die Mannschaftsaufstellungen 2014/15 relevanten Q-TTR-Werte online. Sie finden diese im öffentlichen Bereich von click-TT auf den Seiten Ihres Vereins unter "Mannschaftsaufstellungen und Bilanzen" sowie "zur nächsten Vorrunde" oder auf myTischtennis.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang