Menü

Weidle JohannaJohanna Weidle wirft einen Blick zurück auf ihr Freiwilliges Soziales Jahr

Im Zuge der Suche und Stellenausschreibung neuer Freiwilligen starten wir eine kleine Serie mit unseren ehemaligen FSJ-Mitarbeiter/-innen. Marco Bebion stellte jeweils die Fragen an die Ehemaligen und erhielt von einigen unterschiedliche Rückmeldungen. Bereits 23 Freiwillige absolvierten ein FSJ beim TTVWH. Eventuell hilft es den neuen Bewerbern ein besseren Blick über das FSJ zu erhalten.

Frage: Erinnerst du dich noch an die Zeit beim TTVWH? Beschreibe uns doch kurz deine ausgeführten Aufgaben, sowie ein Ereignis, welches dir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Die Erinnerungen an die Zeit sind, trotz dem großen Zeitrahmen, noch immer vorhanden. Ich war im Bezirk Alb angestellt, habe dort ca. 20% meiner Zeit in der Geschäftsstelle in Mössingen einige Einblicke bekommen dürfen, die anderen 80% bin ich kreuz und quer im Bezirk Alb an einigen Schulen und Vereinen als „Tischtennistrainerin“ tätig gewesen.

Frage: In welcher Form bist du heute der Sportart verbunden oder führst du noch Tätigkeiten im Verein/Bezirk/Verband aus?

Ich spiele beim TTC Reutlingen aktiv in der 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Ich würde liebend gerne wieder in die Jugendarbeit einsteigen, doch leider lässt es die Zeit momentan nicht zu.

Frage: Die Jahre vergehen und das FSJ war meist der Einstieg in das Berufs- oder Studentenleben, welchen beruflichen/studentischen Weg bist du eingeschlagen?

Das FSJ war mein Türöffner in mein Berufsleben. Ich wurde in meinem Vorstellungsgespräch sehr intensiv über das FSJ „ausgefragt“. Wieso haben Sie sich für das FSJ entschieden? Beschreiben Sie ihre Tätigkeiten im FSJ, ... meinem derzeitigen Arbeitgeber hat es so gefallen, was ich in diesem Jahr alles lernen durfte und welche Möglichkeiten ich in diesem Jahr hatte, sodass er wusste, dass mich dieses Jahr im Hinblick auf den Berufseinstieg (der Ernst des Lebens) sehr positiv geprägt hat.

Zur Serie Teil 4 mit Franziska Schwarz

Zur Serie Teil 3 mit Leon Diehl

Zur Serie Teil 2 mit Fabian Wurster

Zur Serie Teil 1 mit Anika Müller

Fragen: Marco Bebion

Text: Johanna Weidle

Fotos: TTVWH / privat

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang