Menü

IMAG1792Während viele Tischtennisspieler schon in der Sommerpause sind, standen für einige Spieler aus dem TTVWH die Europameisterschaften im Betriebssport in Riccione/Italien an. Alle zwei Jahre werden die besten Firmenteams des Kontinents gekürt. Bei tropischen Hallentemperaturen begann der Wettbewerb mit der Vorrunde. Alle Partieen wurden auf drei Begegnungen gespielt. Die Mannschaft mit den Spielern Andreas Escher/Werner Seel die für die SG Stern Stuttgart an den Start gingen, sicherten sich in der Konkurrenz „ Team Open Men“ den Europameistertitel. Ohne Spielverlust wurden sie klarer Gruppenerster. Im Spiel um den Einzug in das Finale setzte sich die SG Stern mit 3:1 gegen das Team von Bosch Rexroth durch. Ein ungefährderter 3:0 Erfolg über Agfa besiegelte den EM- Titel. Gleich mit zwei Mannschaften bestehend aus Christina Weißer/Jürgen Kieser sowie Hang Dang/ Jens Seidel war Porsche im „ Mixed Open“ in den Medaillenrängen vertreten.

Foto: Das Team Porsche mit den beiden Mixed-Mannschaften

 

Die Auslosung wollte es so, dass gleich zu Beginn die Teams von Porsche 1 und Porsche 3 in der Gruppenphase aufeinander trafen. Doch beide Mannschaften konnten sich direkt für die Halbfinal Spiele qualifizieren. Porsche 1 mit Christina Weißer/Jürgen Kieser trafen auf das Team von Festo Esslingen. Mit einem klaren 3:0 Sieg zog man in das Finale ein. Das andere Halbfinale bestritten Porsche 3 mit Dang/ Seidel gegen die mehrfachen Betriebssport Europameister vom Landratsamt Offenbach. die schickten mit Ursula Luh- Fleischer eine Regionalligaspielerin ins Rennen. Doch eine 1:2 Niederlage beendete den Traum vom reinen Porsche Finale.

Bei immer noch hohen Temperaturen galt es nun für Weißer/ Kieser top Leistung zu bieten. Das Mixed zu Beginn des Finales verlor das Team aus Zuffenhausen unglücklich im Entscheidungssatz. Nun lag es an Christina Weißer für den Ausgleich zu sorgen. In einem sehenswerten Spiel musste sich die lang verletzte Weißer knapp geschlagen geben. Somit wurde es nichts mit dem erwünschten Titel. Der Sieg von Jürgen Kieser im Herren Einzel war nur noch Ergebniskosmetik.

Im Spiel um Platz 3 gegen Festo machte das Team Porsche 3 Hang Dang/Jens Seidel mit einem klaren 3:0 Sieg den doppelten Podestplatz für die Automobilschmiede aus Zuffenhausen sicher. Die Europäischen Betriebssportspiele sind immer wieder ein Highlight, mit über 6000 Aktiven aus allen europäischen Nationen  die sich in 26 Sportarten messen ist das einfach ein Erlebnis.

In zwei Jahren finden die Spiele im belgischen Gent statt.

Text und Foto: Christina Weißer

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang