Menü
Stuttgart war drei Tage lang Mekka der Tischtennis spielenden Kinder aus ganz Deutschland: Beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften (Altersgrenze: 10 Jahre), mit einer Million Teilnehmern in den 24 Jahren ihres Bestehens die größte Nachwuchsaktion im deutschen Sport, starteten jeweils die 20 Landessieger bei den Mädchen und Jungen. Am Ende hattten Lara Schmitt (Merchweiler, Saarland) und Benedikt Kühnel (Regensburg, Bayern) die Nase vorn und sicherten sich den Titel des Bundessiegers der Tischtennis-mini-Meisterschaften.

Am 13. Februar 2007 fanden die jährlich ausgetragenen mini-Meisterschaften in Kooperation mit der Maria-Montessori-Schule in Stuttgart-Hausen statt. Im Vorfeld hatte der Verein EICHENKREUZ Stuttgart Informationsblätter und Anmeldeformulare in der Grundschule verteilt, sodass einige Grundschüler nachmittags den Weg in die Halle fanden. Gleichzeitig werden mit dieser Veranstaltung die Schulmeisterschaften durchgeführt.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang