Menü

Bild 3 GesundheitssportNicht nur im Wettkampfsport, im Bereich der Sportentwicklung oder der Öffentlichkeitsarbeit entwickelt sich der Tischtennis Verband Württemberg-Hohenzollern e.V. weiter. Auch unter dem Begriff „Gesundheitssport“, welcher in der heutigen Zeit zunehmend an Stellenwert gewinnt und Anklang in der Gesellschaft findet, ist der Verband aktiv und versucht, den Aspekt „Tischtennis als Gesundheitssport“ publik zu machen.

Zu diesem Zweck nahm der TTVWH im März dieses Jahres an den Gesundheitstagen der AOK Nordschwarzwald teil, welche unter der Leitung der Gesundheitskoordinatorin Sonja Voigt in drei einzelnen Veranstaltungen durchgeführt wurden.

Bei diesen „TTVWH on Tour“-Aktionen wurden die Teilnehmer umfassend zur schnellsten Rückschlagsportart der Welt und vor allem zum Thema Tischtennis als Gesundheitssport informiert. Neben Projekten wie „Mit Tischtennis aktiv älter werden“ und verschiedenen Gesundheitssport-Kursen präsentiert der TTVWH spielerische Elemente aus dem Gesundheitssportprogramm Tischtennis bei den Veranstaltungen der AOK. Somit war der TTVWH in der ersten und zweiten März-Woche mit seinem Tour-Mobil in Calw, Freudenstadt und Nagold vor Ort.Bild1 min

Insgesamt erschienen bei den drei Veranstaltungen fast 450 Kunden der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim und des Jobcenters Calw bzw. Freudenstadt, um sich Im Bereich Gesundheit beraten zu lassen. Der TTTVWH war mit seinem mit einigen midi- und mini-Tischen, einem Ballroboter und diversen Schlägern, sowie ausreichend Infomaterial zum Thema Gesundheitssport Tischtennis vor Ort. Die Besucher konnten sich an den verschiedenen Tischgrößen und dem Ballroboter mit dem kleinen weißen Ball vertraut machen. Der ein oder andere konnte gar nicht genug bekommen und blieb eine gute halbe Stunde länger, um weiterzuspielen.

Viele suchten auch weniger die sportliche Betätigung, dafür aber die Beratung, wenn es um Sport im Alter oder die Vorteile von Tischtennis für die Gesundheit geht. Denn Tischtennis ist zum einen beim Einsatz geeigneter Übungsformen sehr gut für ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining und damit zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen geeignet. Außerdem ist die Schulung der Koordination ein weiterer Schwerpunkt von Tischtennis, bei dem vor allem die Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit gefördert wird. Dies ermöglicht Ihnen bspw. ein sicheres Bewegen im Alltag. Zudem ist Tischtennis bundesweit die erste Spielsportart, die im Namen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT vergeben darf. Grundlage hierfür waren zwei Studien an der Universität Magdeburg, in denen nachgewiesen wurde, dass bei Einsatz spezieller Übungsformen die Ausdauer verbessert werden kann.

Langzeitinteressierte bekamen zusätzlich alle Informationen zum Vereinstraining in ihrer Nähe.

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang