Menü

11717081 893231994075312 1245743023 n

Vier Ranglistensiege für den TTVWH

Bei dem TTBW Jahrgangs-Ranglistenturnier der Jugend U15 und U18 oder auch der „Hitzeschlacht von Weinheim“ heimsten die Spieler und Spielerinnen des TTVWHs 10 der 12 zu vergebenden Medaillen ein. Den längsten Atem bewiesen am Wochenende Antonia Walkenhorst (SSV Schönmünzach, Mädchen U15), Alina Frey (VfL Sindelfingen, Mädchen U18), Daniel Meisner (TSG 1845 Heilbronn, Jungen U15) und Marius Henninger (SpVgg Gröningen-Satteldorf, Jungen U18; Foto der Siegerehrung).

 

 

Mädchen U15:

k BaWü Top 24 Siegerehrung Mädchen U15 20151

Antonia Walkenhorst startete an Position 1 gesetzt, musste sich jedoch in der Vorrunde Evita Wiedemann (TTF Stühlingen) geschlagen geben. In der Endrunde überzeugte sie dann mit 3 Siegen, darunter ein Sieg gegen Freundin Evdokia Yankova (SSV Schönmünzach) und Laura Matthias (VSV Büchig), welche in der Vorrunde keinen Satz abgeben mussten. Maike Dietrich (TSG Steinheim) setzte sich in der Vorrunde gegen 3 Spielerinnen knapp in 5 Sätzen durch und hatte trotzdem noch die nötige Kraft und Ausdauer, um in der Zwischenrunde alle Spiele deutlich zu gewinnen. Im Finale stoppte allerdings Antonia - Maike in 4 Sätzen und darf sich somit wie im letzten Jahr über den  Ranglistensieg freuen.

Auf Platz 3 befindet sich mit Evdokia Yankova ebenfalls eine (Neu-)Schönmünzacherin.

 

Jungen U15:

k BaWü Top 24 Siegerehrung Jungen U15 2015

Wie bei den Mädels, so siegte auch bei den Jungen U15 ein Mit-Favorit. Der an Position zwei gesetzte Heilbronner Daniel Meisner behauptete sich in einem klaren Endspiel gegenüber Marc Hingar (TTC Bietigheim-Bissingen). Beide Spieler hatten bis zum Finale eine weiße Weste und mussten noch keine Niederlage verbuchen. Aufgrund eines Ausfalls von einem Spieler in der Gruppe von Meisner hatte dieser ein Spiel weniger. Auf den darauf folgenden Plätzen landeten Ferdinand De Santis (TTC rollcom Reutlingen) und Luca Hiller (SV Nabern). Im "kleinen Finale" (Spiel um Platz drei) konnte sich De Santis knapp in fünf Sätzen gegenüber Hiller durchsetzen.

 

 

 

Mädchen U18:

k BaWü Top 24 Siegerehrung Mädchen U18 2015

Auch in dieser Konkurrenz gab es bezüglich der Setzungsliste keine Überraschungen. Alina Frey und Hannah Sauter (TTC Mühringen) konnten ihre Setzungspositionen mit Platz 1 und 2 bestätigen. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten spielte sich Alina warm und konnte nach einer Eingangsniederlage gegen Lisa Prautsch (TTC Kronau) ihre Klasse abrufen. Hannah, in der Vorrundengruppe B deutlich überlegen, musste in einem sehenswerten Spiel gegen Materialspielerin Kristin Timmann (TTC matec Frickenhausen) einen 0:2-Satzrückstand wett machen, um ins Finale einzuziehen. Dort setzte sich dann Alina im 9. Spiel des Tages, bei einer Außentemperatur von zeitweise 38 Grad, in einem Spiel mit sehenswerten Ballwechseln durch.

Jungen U18:

Mit nur einem einzigen verlorenen Satz setzte sich bei den Jungen U18, Marius Henninger (SpVgg Gröningen-Satteldorf) durch. Den einen Satz musste er in der Zwischenrunde gegen Yves Hollenbenders (TV Markgröningen, Platz sieben) abgeben. Im Finale gewann Henninger klar mit 3:0 Sätzen gegen dem Mühlhausener (Baden) Paul Reinhard. Auf den Positionen drei und vier landeten zwei ungesetzte Athleten. Platz drei erkämpfte sich Florian Saljani (TTC Gnadental) und Vierter wurde Kim-Konstantin Weinberger (TTC Bietigheim-Bissingen). Der vor dem Turnier an Setzposition eins gestartete Nico Wenger (TTF Altshausen) erspielte sich am Ende des Turnieres den fünften Platz.

 

Ein Besonderer Dank gilt dem Verpflegungsteam, die die Spieler, Betreuer und Eltern mit Gegrilltem verköstigten und der Turnierleitung, die trotz kurzfristigen Absagen und einigen Komplikationen versuchte das Turnier möglichst zügig über die Bühne zu bringen.

Des Weiteren ein großer Dank dem Oberschiedsrichter, der erlaubte, dass während der Handtuchpausen auch getrunken werden durfte und den Schiedsrichtern, die sich trotz der Hitze bereiterklärten den ganzen Tag in der Halle zu verbringen.

Ergebnisse

Text: Nicole Kiessling und Marco Bebion

Fotos: Markus Kasper

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang