Menü

Weiterlesen ...Workshop Junior-Assistent im Verein spricht vor allem Jugendliche an.

Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) möchte das Ehrenamt weiter stärken und Spielerinnen und Spieler für das Ehrenamt begeistern. Vor allem junge Tischtennisspieler sollen an das Ehrenamt herangeführt werden. Genau hier setzt das neue Angebot aus dem Bereich der Sportentwicklung an. Der „Junior-Assistent im Verein“ soll den Einstieg in ein ehrenamtliches Engagement erleichtern und stellt gleichzeitig eine Förderung junger Engagierter im Verein dar.

Weiterlesen ...Der tischtennis-spielende Kraftfahrer verlässt die Funktionärsbühne

Der diesjährige Bezirkstag im Bezirk Allgäu-Bodensee war keine Sitzung wie jede andere. Neben Standardthemen wie Spielbetrieb und Finanzen gab es diesmal – entgegen langjähriger Gewohnheiten – einen Wechsel an der Führungsspitze zu verzeichnen. Mit dem 58-jährigen Thomas Machelett (TSV Neukirch) verabschiedete sich ein langjähriger Bezirksfunktionär von der Ehrenamtsbühne. „Ich habe den Job immer sehr gerne gemacht, aber nun war es an der Zeit, mal für einen anderen Platz zu machen“, sagte der gebürtige Westfale, der stolz darauf ist, dass gleich zwei Nachfolger für das Amt des Bezirksvorsitzenden zur Verfügung gestanden wären. Letztendlich wurde Karl Vochezer, in Tischtenniskreisen wahrlich keine unbekannte Größe, im Rahmen des Bezirkstags zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Ehrenamtsroutinier ließ es sich bei der Versammlung nicht nehmen, dem scheidenden Bezirksvorsitzenden Thomas Machelett unter großem Applaus der Sitzungsteilnehmer einen Geschenkkorb zu überreichen.

Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) möchte das Ehrenamt weiter stärken und die Vereine bei der Umsetzung ihrer Wünsche und Pläne unterstützen. Neben der Stärkung und Bindung junger Engagierter durch das Angebot „Junior-Assistent im Verein“ (Zum 1. Teil der Serie hier klicken) haben sich die TTBW-Verantwortlichen die Vereinsberatung zum Programm gemacht. Fundament dieser Überlegungen waren häufige Nachfragen von Vereinen, wie sie Ideen der Verantwortlichen in einen gut strukturierten Maßnahmenplan zusammenfügen können. Sportentwicklungs-Referent Markus Senft organisiert sämtliche Maßnahmen.

Zur Homepage

Weiterlesen ...Am 21. März 2019 hat die Württembergische Sportjugend (WSJ) zehn Jugendmitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg für deren herausragendes Engagement im Sportverein ausgezeichnet. Einer dieser Preisträger ist der im TTVWH und darüber hinaus bekannte Betzinger, Wolfgang Lohse. Alle Preisträger wurden bei einer feierlichen Gala in der Landesbausparkasse Südwest in Stuttgart geehrt. Sie erhielten jeweils die Trophäe VICTOR sowie Gutscheine und Bargeld im Wert von je 1.000 Euro. Als Förderer trat der, uns in Tischtennis Baden-Württemberg sehr gut bekannte, Sparkassenverband Baden-Württemberg auf. Zusätzliche Förderer waren Victorinox und die SportRegion Stuttgart.

Die Entwicklungen, die auch Tischtennis Baden-Württemberg umtreiben, bestätigt Dr. Florian Dürr, Geschäftsbereichsleiter Sport- und Vereinsentwicklung beim Badischen Sportbund Nord, im Gespräch mit ka-news. Es wird schwieriger, ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen - insbesondere für ein dauerhaftes Engagement. Die Aufgaben werden mehr und komplexer. Tischtennis Baden-Württemberg möchte - als geeinter Verband - diesen Problemen besser entgegen treten: Abgabe von Aufgaben an das Hauptamt, wo es sinnvoll ist, um das Ehrenamt zu entlasten und damit dieses sich gleichzeitig auf seine wichtigen Kernarbeiten fokussieren kann.

Zur TTBW-Homepage

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang