Menü

IMG 4516Vom 03.-04.10.2015 fand in Weilerswist der DP 60+ der Seniorinnen und Senioren statt. Der TTVWH nahm mit je einer Seniorinnen- und Seniorenmannschaft teil. Allerdings stand diese Veranstaltung für den TTVWH nicht unter einem guten Stern. Bereits bei der Anreise verharrte die Delegation längere Zeit auf der Autobahn im stockenden Verkehr. So erreichte man erst spät abends den Veranstaltungsort, Delegationsleiter Karl Vochezer (RL Seniorensport TTVWH), konnte nicht bei der Auslosung dabei sein. Er konnte damit auch nicht verhindern, dass beide Damenmannschaften von TTBW in eine Gruppe gelost wurden. Mit dem Hotel gab es Abstimmungsschwierigkeiten. Das Frühstück konnte nur im Eiltempo eingenommen werden.

Foto: Senioren-Teams des TTBW

Seniorinnen:

Der TTVWH trat in folgender Besetzung an:

Ilona Banzhaf, Barbara Kamleitner, Eva Engel und Gerlinde Klugmann.

Nach kurzfristigen Absagen von 2 Landesverbänden traten bei den Damen 11 Teams an. Die Auslosung ergab eine 6er und eine 5er Gruppe. Gleich im ersten Spiel gegen Baden wirkte sich das Eiltempo beim Frühstück aus, die TTVWH-Seniorinnen kamen nicht ins Spiel und verloren glatt mit 0:4. Gegen Bayern gab es ein 2:4, gegen Niedersachsen ein 0:4, gegen die Pfalz ein 1:4 und gegen Sachsen ein 0:4. Viele teilweise auch nach Führungen verlorene Sätze und Matches gingen dennoch verloren und somit belegten die Seniorinnen den 11. Platz. Hervorzuheben sind die 3 Einzelsiege von Barbara Kamleitner.

IMG 4496

Die Seniorinnen aus Baden-Württemberg

 

 

 

 

Senioren:

Der TTVWH trat in folgender Besetzung an:

Josef Seitz, Josef Schlopath und Petr Fischer.

Den Senioren erging es gleich, wie den Seniorinnen. Die Folge der Hetze beim Frühstück und die damit verbundene kurze Einspielzeit wirkten sich negativ auf das erste Spiel aus. Die Senioren starteten mit einem 0:4 gegen das Saarland. Dem folgte ein 1:4 gegen den Turnierfavoriten WTTV. Das abschließende 4:0 gegen Sachsen-Anhalt bedeutete dann der 3. Platz in der Gruppe und somit spielte das Team um die Plätze 9-16. 4:1 gegen Thüringen, 4:0 gegen Rheinland und ein abschließendes 3:4 gegen Südbaden ergab Platz 10. Nach den unglücklichen Vorzeichen dennoch ein ordentlicher Erfolg.

Abschneiden der Spieler: Petr Fischer (6 Siege), Josef Seitz (3 Siege), Josef Schlopath (2 Siege), Doppel Fischer/Schlopath (4 Siege)

Der Deutschlandpokal, ausgerichtet und durchgeführt vom TTC Vernich, war wiederum eine sportlich hervorragende Veranstaltung, Das Umfeld und der Sportlerabend ließen zu wünschen übrig.

Ergebnisse:

Vorrundengruppe Senioren

Vorrundengruppe Seniorinnen

Senioren 1. Runde

Senioren 2. Runde

Seniorinnen Endplatzierung

Senioren Endplatzierung

Text: Karl Vochezer (RL Seniorensport im TTVWH)

Bilder: Wolfgang Ely

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang