Menü
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/Weiß.JPG'
There was a problem loading image 'images/Weiß.JPG'
There was a problem loading image 'images/Groß.JPG'
There was a problem loading image 'images/Groß.JPG'

TTVWH Routiniers zelebrieren ihre Einzelmeisterschaft

VA1 8049 Anke Pelz 1Leonberg/Eltingen - die Senioren haben bei den Landesmeisterschaften insgesamt 13 neue Titelträger im Einzel, 12 neue Titelträger im Doppel und 5 neue Titelträger im Mixed ermittelt. Neue Titelträgerin bei den Seniorinnen 40 wurde Anke Pelz / TTC Bietigheim-Bissingen (Bild).

Ein ausführlicher Bericht von Katja Stierle und Thomas Holzapfel sowie die Links zu den Ergebnislisten sind auf der nächsten Seite zu finden.

 

53. Württ. Senioren-Einzelmeisterschaften Leonberg, 10./11.01.2015

Die TTG Leonberg/Eltingen hatte eingeladen – und über 250 Senioren und Seniorinnen aus dem Verbandsgebiet kamen, um die diesjährigen württembergischen Einzelmeister in den zahlreichen Altersklassen zu ermitteln. Viel Lob gab es allenthalben für den gastgebenden Verein, der sich als professioneller Ausrichter mit gelungenen Rahmenbedingungen erwies.

Durchweg positiv fiel das Fazit des TTG-Vorsitzenden Gunther Mangold nach zwei anstrengenden Turniertagen aus. „Ich denke, wir haben uns als guter Gastgeber für die große Seniorenfamilie des Verbands gezeigt. Aus organisatorischer Sicht bin ich mit dem Verlauf hochzufrieden. Besonders gut kam der Kameradschaftsabend an", sagte Mangold am Sonntagabend. Die Turnierleitung mit dem Holzgerlinger Bernd Kaltenbach sowie Petra Reinhardt (NSU Neckarsulm) erwies sich zum wiederholten Male als eingespieltes Team. Auf Seniorenebene waren dies die ersten Meisterschaften, die mit dem neuen Plastikball ausgetragen wurden. Der Großteil der Akteure kam mit diesem Umstand gut zurecht, der eine oder andere Defensivstratege monierte allerdings das leicht veränderte Absprungverhalten der Bälle.

In sieben Altersklassen von den Jungsenioren (Ü 40) bis zu den reiferen Akteuren (bis Ü 80) wurden im Leonberger Berufschulzentrum die diesjährigen Seniorenmeister innerhalb des Verbandsgebiets ausgespielt. Margitta Ilskens vom TV Reichenbach war mit drei Goldmedaillen in der Altersklasse 65 die erfolgreichste Teilnehmerin dieser Meisterschaften. Roman Domagala (SV Salamander Kornwestheim), Hannelore Stowasser und Karin Hoffmann (beide Spfr.Friedrichshafen), Ulrich Dochtermann (SV Salamander Kornwestheim), Doris Ruoff (TV Rechberghausen) sowie Margarete Köngeter (TV Reichenbach) errangen jeweils zwei Titel.

StickelDer zweimalige Sieger der Senioren 40, Detlef Stickel (Foto) vom TTC Tuttlingen musste bei seiner dritten Teilnahme bei den Württembergischen Seniorenmeisterschaften seine erste Einzelniederlage einstecken. Gegen den Südbadener Pedro Pelz, der seit dieser Saison für den TTC Bietigheim-Bissingen spielberechtigt ist, war an diesem Tag nichts zu holen. Den dritten Platz teilten sich Markus Wanek (TSV Kuppingen) und Friedemann Wagner (TSV Korntal),
wobei Wagner sich im Viertelfinale überraschend gegen den Vorjahresfinalisten Oljeg Basaric (TB Untertürkheim) in fünf Sätzen durchsetzte.

Trotz eines 0:2-Satzrückstands im Finale gegen Markus Wanek (TSV Kuppingen)/Uwe Morjan (TSV Plattenhardt) gelang Stickel dann an der Seite von Frank Hessenthaler (NSU Neckarsulm) die erfolgreiche Titelverteidigung im Doppel. Dritte Plätze erreichten Oljeg Basaric mit seinem Partner Rainer Theiß (TG Donzdorf) sowie Mike Seidel (TTC 73 Oberderdingen) mit dem erst seit diesem Jahr bei den Senioren startberechtigten Michael Marte (SportKultur Stuttgart).

Ehepaar Pelz 2Wie ihr Ehemann Pedro konnte sich Anke Pelz ((Foto/TTC Bietigheim-Bissingen) in der Altersklasse 40 ebenfalls auf Anhieb in die Siegerliste eintragen. Im Endspiel gelang ihr ein Fünfsatzerfolg über Ingrid Reiner (TSV Eningen). Gemeinsame Dritte wurden mit Katja Stierle und Sylke Gärtner zwei Spielerinnen vom TTV Gärtringen.

Den Titel im Doppel ergatterten etwas überraschend Silvia Kuhnle-Hartmann (TTV Gärtringen) und Drazenka Vucetic (TSV Eningen) durch einen 3:1-Sieg im Finale gegen Stierle/Gärtner. Die Bronzemedaillen erspielten sich Ingrid Reiner mit ihrer Partnerin Amanda Vogt (TG Schwenningen) und Sabine Feirer (TSV Lichtenwald)/Anke Pelz.

WagnerIm Mixedwettbewerb konnte Friedemann Wagner (Foto) an der Seite der ehemaligen ungarischen Nationalspielerin Szilvia Kahn ((TSV Oberboihingen) glänzen und nach einem Dreisatzerfolg im Finale gegen Katja Stierle/Detlef Stickel die
Goldmedaille bejubeln.

Mit 58 Teilnehmern war die Altersklasse der Senioren 50 am stärksten besetzt. Dennoch gab es keine großen Überraschungen. Die Goldmedaille ging an den Titelverteidiger Roman Domagala (Foto/SV Salamander Kornwestheim), der im Finale Alexander Mohr (NSU Neckarsulm) in drei Sätzen besiegte. DomagalaPetar Dordevic (TB Untertürkheim) und Bruno Lehmann (TSV Neuenstein) sicherten sich die Bronzemedaille.

Die Doppelkonkurrenz entschieden Domagala/Dordevic in einem hochklassigen Finale nach fünf Sätzen (12:10, 9:11, 9:11, 11:9, 12:10) gegen Mohr und seinen Partner Wolfgang Jagst (TTF Altshausen) für sich. Den gemeinsamen dritten Platz belegten Ulrich Baur (TSG Ailingen)/Michael Romer (SV Ettenkirch) sowie Bruno Lehmann und Heinz Klingler (KSG Gerlingen).

Fast wie erwartet kämpften sich die beiden Favoritinnen der Altersklasse 50, Hannelore Stowasser (Foto/Spfr. Friedrichshafen) und Andrea Schödel (TTV Gärtringen) bis ins Finale vor. Stowasser hatte diesmal den besseren Tag erwischt und entschied das Finale in vier Sätzen für sich. Die Bronzemedaillen erhielten Karin Hoffmann (Spfr. Friedrichshafen) und Christina Roth (VfL Dettenhausen).Stowasser

Ihre zweite Goldmedaille gewann Hannelore Stowasser (Foto/Spfr Friedrichshafen) mit ihrer Mannschaftskameradin Karin Hoffmann im Doppel gegen Marianne Koch (TG Schömberg)/Gudrun Wentsch (TSV Pfuhl). Die Gärtringer Paarung Andrea Schödel/ Heike Seyboth und Angela Weiland (1.TTC Wangen)/ Frauke Machelett (TSV Neukirch) mussten sich mit Bronze begnügen.

Ihren Titel im Mixed verteidigten Karin Hoffmann/Alexander Mohr erfolgreich. Im Finale hatten Andrea Schödel/Bruno Lehmann das Nachsehen.

BaumhauerDer amtierende Deutsche Meister der Senioren 60, Joachim Duffner (SKG Gablenberg), ließ nichts anbrennen und sicherte sich durch einen Dreisatzerfolg im Finale über Hans Baumhauer (Foto/TB Untertürkheim) seinen ersten Einzeltitel bei einer Württembergischen Meisterschaft. Die dritten Plätze gingen an Petr Fischer (1. TTC Wangen) und Alfred Wolpert (SC Buchenbach).

SchlopathDie Goldmedaille im Doppel gewannen Josef Schlopath (Foto/TSV Holzheim)/Petr Fischer vor dem kommissarischen Verbandsressortleiter Seniorensport Karl Vochezer (1. TTC Wangen) mit seinem Partner Klaus-Dieter Stieber (TG Schwenningen) und den Bronzemedaillengewinnern Dietmar Wenig (TSV Oberbrüden)/Joachim Duffner sowie Klaus Ziegler (TB Untertürkheim)/Alois Münch (SPVGG Neuwirtshaus).

CatoBei ihrem ersten Auftritt in der Altersklasse 60 freute sich Gabriele Cato-Liczmanski (Foto/ASV Botnang) gleich über den Titelgewinn im Einzel. Gleich zweimal während des Turnierverlaufs (Vorrunde und Endspiel) kam es zum Aufeinandertreffen mit der späteren Silbermedaillengewinnerin Eva Engel (TSV Bietigheim), die Cato-Liczmanski beide mit 3:2 Sätzen für sich entschied. Ilona Banzhaf (TV Zuffenhausen) und Ilse Gröger (TV Reichenbach) erreichten das Halbfinale.

Banzhaf DoppelDer Titel im Doppel ging an Eva Engel/Ilona Banzhaf (Foto/TSV Bietigheim/TV Zuffenhausen) vor Barbara Kamleitner (TSG Ailingen)/Gladys Sauter (SSV Kau) und Ilse Gröger/Gabriele Cato-Liczmanski.

Die beiden Einzelfinalisten Hans Baumhauer und Joachim Duffner standen sich auch im Mixedfinale gegenüber. Denkbar knapp hatte diesmal Baumhauer mit seiner Partner Barbara Kamleitner gegen Duffner und Ilona Banzhaf die Nase vorn.

WeißDen zweiten Titelgewinn für die SKG Gablenberg steuerte Raimund Weiß (Foto) bei den Senioren 65 bei. Im Finale behielt er in fünf Sätzen die Oberhand über Wilfried Hildebrandt (TTG Marbach-Rielinghausen). Karlheinz Böhler (VfL Gerstetten) und Hans-Joachim Kruzinski (SV Neuravensburg) belegten den dritten Platz.

Günther Kreutzer (1.TTC Wangen) verteidigte mit seinem neuen Partner Laslo Turzo (SV Salamander Kornwestheim) den im Vorjahr errungenen Titel im Doppel. Josef Seitz (TSB Schwäbisch Gmünd)/Rudi Biesen (TSG Eislingen) mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Gemeinsame Dritte wurden Albert Bauer (TTC Uhingen)/Hans-Joachim Kruzinski und Rudolf Röder (TSV Kleinsachsenheim)/Wilfried Hildebrandt.

IlskensDie erfolgreichste Teilnehmerin der diesjährigen Württembergischen Meisterschaften war bei den Seniorinnen 65 am Start. Margitta Ilskens (Foto) vom TV Reichenbach gelang das Kunststück, in allen drei Wettbewerben (Einzel, Doppel, Mixed) auf dem obersten Treppchen zu landen. Im Einzelfinale besiegte sie ihre Doppelpartnerin Monika Bauer (TSV Kusterdingen) in drei Sätzen. Bei ihrem Erfolg im Mixed stand ihr Rudi Biesen als Partner zur Seite. Die Bronzemedaillen im Einzel gingen an Karin Dostal (TV 02 Langenargen) und Gretel Heß (TSV Bietigheim), die sich im Doppel gemeinsam die Silbermedaille ergatterten.

Peter Flach (TB Beinstein) verteidigte bei den Senioren 70 seinen Einzeltitel aus dem Vorjahr erfolgreich. Lediglich im Halbfinale gegen Gert Lang (SG Schorndorf) musste er über die volle Fünfsatzdistanz gehen. Im Finale stand ihm Günther Klein (TTV Dettingen) gegenüber, der sich in der Vorschlussrunde gegen Klaus Petruv ((TSV Scheer) durchgesetzt hatte.

DochtermannUlrich Dochtermann (Foto) SV Salamander Kornwestheim), der überraschend im Einzel-Viertelfinale gegen Petruv das Nachsehen hatte, freute sich über seine beiden Goldmedaillen im Doppel mit Gert Lang (3:1-Sieg über Flach/Josef Glashauer, TV
Wiblingen)  und im Mixed mit Doris Ruoff (TV Rechberghausen). Die Bronzemedaillen im Doppelwettbewerb gingen an Dragoslav Rakic (TSV Kuppingen)/Gottfried Kowallik (SF Emmingen e.V.) und an Günter Scholl (TSV Löwenstein)/Günther Klein.

KöngeterBei den Seniorinnen 70 gewann die Reichenbacherin Margarete Köngeter (Foot) die Goldmedaille im Einzel und blieb im gesamten Turnier ohne Satzverlust. Den zweiten Platz sicherte sich Doris Ruoff vor den beiden Sindelfingerinnen Marlis Ziebarth und Gerlinde Klugmann.

Den Doppelwettbewerb gewannen die beiden Einzelfinalistinnen souverän vor Rita Joos (SV Kaisersbach)/ Hannelore Kaysser (ASV Botnang) und den Drittplatzierten Erika Ziegler (FC Kluftern)/Irene Mertel (TSV Höfingen).

GrünewaldDer für den SV Rohrau spielende Horst Grünewald (Foto) dominierte die Altersklasse 75. Ohne Satzverlust marschierte er bis ins Endspiel, wo er sich dann auch gegen Volker Enzenhöfer (TV 02 Langenargen e.V.) keine Blöße gab und nach zwischenzeitlichem 1:2-Satzrückstand noch mit 11:7, 7:11, 6:11, 11:3 und 11:3 triumphierte. Gustav Talpai (VfR Birkmannsweiler) und Rudi Fritzinger (TTG Sigmaringen/Laiz) erreichten das Halbfinale in dieser Konkurrenz.

TalpaiDie Goldmedaille im Doppel sicherte sich die Paarung Dietrich Pussert/Rudi Fritzinger von der TTG Sigmaringen/Laiz vor Walter Böhm (GTV Hohenacker)/Gustav Talpai (Foto) sowie den Drittplatzierten Andreas Bernhauer (TSV Schwieberdingen)/Helmut Näter (SSV Ulm 1846) und Alfred Ludwig (SSV Ulm 1846)/Horst Grünewald.

In der Altersklasse 75 freute sich Erika Ziegler (FC Kluftern) über ihren Titelgewinn im Einzel vor Rita Joos (SV Kaisersbach) und Hannelore Kaysser (ASV Botnang).

GroßBereits zum dritten Mal in Folge errang Kurt Schaaf die Goldmedaille im Einzelwettbewerb der Senioren 80. Im Endspiel besiegte er Rolf Groß (Foto/SPVGG Neuwirtshaus) in drei Sätzen. Die beiden Finalisten mussten sich aber in ihren Halbfinalpartien mächtig strecken, um ihre Kontrahenten vom SSV Reutlingen, Richard Luber (2:3 gegen Schaaf) und Oskar Schmollinger (2:3 gegen Groß) zu bezwingen.

Die Goldmedaille im Doppel sicherten sich Groß/Luber vor Schaaf/Schmollinger. Gemeinsame Dritte wurden Jürgen Metz/Lothar Kastner vom VfL Sindelfingen und Josef Meisburger (TSV Opfenbach)/Horst Schmid (TV Isny 46).

Die besten Teilnehmer der jeweiligen Altersklassen werden nun zu den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften eingeladen, die am 14./15. März 2015 im badischen Königsbach/Stein zur Austragung kommen.

 

Katja Stierle, Beauftragte Presse Seniorensport

Thomas Holzapfel, Beauftragter Presse

Fotos: Volker Arnold

 

Zur Ergebnisübersicht aller Konkurrenzen geht es HIER

Zur Platzierungsübersicht aller Konkurrenzen geht es HIER

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang