Menü

Der theoretische Teil des letzten Verbandsschiedsrichterlehrgangs fand am 23. bis 25. April 2010 in Herrlingen im Bezirk Ulm statt. Nach einer Vorstellungsrunde wurden am Freitag die TT-Regeln A von Ressortleiter Hans-Peter Wörner vorgestellt. Am Samstag stellten Heike Mucha und Hans-Peter Wörner die TT-Regeln B, die Aufgaben des Schiedsrichters am Tisch und die Schiedsrichterorganisation vor. Am Nachmittag wurden die Aufgaben des Schiedsrichters am Tisch in der Sporthalle in Herrlingen geübt. Am Sonntag referierte Lothar Jander über die Aufgaben eines Oberschiedsrichters beim Mannschaftskampf. Den Abschluss des Lehrgangswochenendes war das Modul Oberschiedsrichter beim Turnier. Hier unterrichtete Sven Weiland nicht nur die Aufgaben während des Turniers, sondern die Teilnehmer führten auch unter Anleitung eine Setzung und Auslosung durch. Für die sehr gute Organisation vor Ort möchten wir uns bei Wolfgang Laur (Abteilungsleiter TSV Herrlingen) und Florian Seitz (Rossortleiter Schiedsrichter Bezirk Ulm) bedanken.

Die Prüfung fand im Rahmen des Schiedsrichtereinzelturniers statt.  Die zukünftigen Schiedsrichterkollegen legten die schriftliche, praktische und theoretische Prüfung ab. Einige etablierten Schiedsrichter staunten nicht schlecht, als ihre Aufschläge von den Prüflingen bemängelt und auch abgezählt wurden.
Wir gratulieren den neuen fünf Schiedsrichtern und heißen sie in der Schiedsrichtervereinigung herzlich willkommen:
 
Konrad Seybold (TSV Beimerstetten – Bezirk Ulm)
Michael Sladek (TTC Victoria Härtsfeld – Bezirk Ostalb)
Alexander Rieber (TSV Rißtissen – Bezirk Ulm)
Daniel Schröder (TSV Neu Ulm – Bezirk Ulm)
Sandip Ghotra (VfB Ulm – Bezirk Ulm)
 
Der nächste Verbandsschiedsrichterlehrgang ist vom 24. bis 26. September 2010 in Böblingen. Die Prüfung findet am 31. Oktober 2010 in Betzingen statt.
 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang