Menü

Schülerinnen NSU Deutscher MeisterDeutscher Meistertitel für die Mädchen U15 der NSU Neckarsulm! In Wissingen (Niedersachsen) holte das Team in der Besetzung Wenna Tu, Ramona Betz, Kamilla Shevtsova, Mia Hofmann, Minh Thu Nguyen und Anna Gumbrecht nach zwei dramatischen Duellen im Halbfinale und Endspiel den Sieg. Herzlichen Glückwunsch von Seiten des TTVWH! 

Die Jungen des TTC Weinheim gewannen Bronze, Die Mädchen des TTV Ettlingen wurden Sechste und die Schüler der FT 1844 Freiburg Achte.

Hier findet man alle Ergebnisse der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften:
Ergebnisse Schülerinnen - Ergebnisse Schüler - Ergebnisse Mädchen/Jungen   

Bericht von Jürgen Mohr (Ressortleiter Jugendsport):

Deutsche Tischtennis-Jugend U15 Mannschaftsmeisterschaften in Wissingen (Niedersachsen)  

Neckarsulmer Mädchen U15 Deutscher Mannschaftsmeister     

Die Neckarsulmer Mädchen U15 haben sich am vergangenen Wochenende bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Wissingen (Niedersachsen) den deutschen Meistertitel geholt.

Am Start waren 8 Mannschaften (jeweils die Meister aus den 8 Regionalverbänden des Deutschen Tischtennisbundes). In zwei Vierergruppen wurde zunächst im System „Jeder gegen jeden“ gespielt. Danach wurden in zwei Endrundenspielen die Plätze 1 bis 4 bzw. 5 bis 8 ausgespielt.

Wenna Tu, Ramona Betz, Kamilla Shevtsova, Mia Hofmann, Minh Thu Nguyen und Anna Gumbrecht gingen als Mitfavoritinnen ins Rennen. Dies war auch der Tatsache zu verdanken, dass Wenna Tu, als deutsche Spitzenspielerin bei den Mädchen U15 und Nummer 2 der Neckarsulmer Damenmannschaft in der 3 Bundesliga, das Team gegenüber dem Sieg bei den Landesmeisterschaften vor 4 Wochen in Rottweil noch zusätzlich verstärken konnte.

In den 3 Spielen der Vorrunde kamen alle 6 Spielerinnen zum Einsatz. 3 deutliche Siege gegen den VfR Fehlheim (Hessen) mit 6:0, die TTG Bingen (Rheinhessen) mit 6:1 und den TSV Schwabhausen (Bayern) mit 6:2 untermauerten die Favoritenstellung.  

Im Halbfinale traf man auf den SC Poppenbüttel (Hamburg). Hier teilte man sich in jedem Paarkreuz bis zum 3:3 die Punkte. Im Spitzeneinzel Wenna Tu gegen Anna Tietgens lag die Neckarsulmerin mit 0:2 Sätzen und 1:4 Punkten zurück und konnte das Spiel noch mit 3:2 für sich entscheiden. Nachdem auch Ramona Betz und Mia Hofmann noch punkteten war der 6:4 Erfolg unter Dach und Fach und das Finale erreicht.

Im Endspiel gegen den TTV Hövelhof (Nordrhein-Westfalen) verloren die Neckarsulmer in den ersten 6 Partien gleich 4 Spiele und davon 3 jeweils knapp mit 2:3 Sätzen. Nur Wenna Tu / Ramona Betz im Doppel und Wenna Tu im Einzel holten bis zur Halbzeit die Punkte. Wenn Tu gewann auch ihr 2. Einzel deutlich und blieb während des gesamten Turniers ohne Niederlage. Ramona Betz glich zum 4:4 aus. Nachdem danach Kamilla Shevtsova ihr Spiel überraschend klar mit 3:0 gewinnen konnte, war bereits die deutsche Meisterschaft perfekt, da die Neckarsulmer uneinholbar nach den Sätzen vorne lagen. Mia Hofmann konnte ihr letztes Spiel nicht mehr gewinnen, so holten sich die Neckarsulmer mit einem 5:5, aber 23:15 Sätzen Platz 1.

Jugendleiterin Susanne Mohr fiel ein Stein vom Herzen, nachdem sich sowohl das Halbfinal- und das Endspiel jeweils noch zu Gunsten der Neckarsulmer gedreht hatten. Auch die Betreuer Christian Hofmann und Rüdiger Betz hatten teilweise am 2. Tag Schwerstarbeit zu leisten, um ihre Schützlinge nach teilweise knappen Niederlagen schnell für das nächste Spiel wieder aufzurichten. Susanne Gumbrecht und Heinz Harst unterstützten das Team nach Kräften. Am Ende wurde alle mit der Deutschen Meisterschaft belohnt.

Bei den Jungen U15 setzte sich der TuS Sundern im Endspiel mit 6:2 gegen den TTC Seligenstadt durch.

Teambild NSU NeckarsulmErgebnisübersicht:
Die Aufstellung der Neckarsulmer Mädchen U15: Wenna Tu, Ramona Betz, Kamilla Shevtsova, Mia Hofmann, Minh Thu Nguyen, Anna Gumbrecht
Die Ergebnisse der Neckarsulmer Mädchen U15 im Überblick:
Vorrunde:
Neckarsulmer SU - VfR Fehlheim > 6:0
Neckarsulmer SU - TTG Bingen > 6:1
Neckarsulmer SU - TSV Schwabhausen > 6:2
Halbfinale:
Neckarsulmer SU - SC Poppenbüttel > 6:4
Finale:
Neckarsulmer SU - TTV Hövelhof > 5:5, 23:15 Sätze

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang