Menü

2016 05 07 JungenU15 Siegerehrung HPSSV Schönmünzach (Mädchen U15), TTC Bietigheim-Bissingen - Bild - (Jungen U15), TTC Bietigheim-Bissingen (Mädchen U18) und TTC Weinheim (Jungen U18) heißen die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeister der Jugend 2016. Diese Teams sind gleichzeitig für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 18./19. Juni im bayerischen Dillingen (Jugend U18) und in Osterburg (Sachen-Anhalt/Jugend U15) qualifiziert. 

Ergebnisse - Homepage des Südbadischen TTV

Offenburg - drei der vier neuen Meister-Teams kommen aus dem TTVWH, alleine zwei davon vom mehrfachen Deutschen Mannschaftsmeister TTC Bietigheim-Bissingen, vor zwei Jahren auch Gewinner des "Grünen Bandes für hervorragende Jugendarbeit". Am Samstag wurden in den vier Wettbewerben im System "jeder gegen jeden" jeweils mit vier Teams (zwei aus dem TTVWH sowie die Meister aus Baden und Südbaden) die neuen Landesmeister ausgespielt. Mit dabei: Auch die Spieler/innen, die während der Saison in Aktiven-Teams mitspielten, sind ab der BaWü-Ebene einsatzberechtigt.

So profitierte der TTC Weinheim bei den Jungen U18 mit seinen starken "Neuzugängen" Tom Mayer (3. Bundesliga) und Timo Müller (Baden-Liga) und sicherte sich mit drei klaren Siegen den Titel. Mit dieser Mannschaft dürften auch bei den Deutschen Meisterschaften Medaillen-Chancen bestehen. Zweiter wurde das südbadische Team vom TTSF Hohberg vor den beiden TTVWH-Mannschaften der TSG Heilbronn sowie dem SV Nabern.

Ebenfalls mit drei Siegen klarer Titelträger wurde der TTC Bietigheim-Bissingen bei den Mädchen U18, angeführt von den Kaufmann-Schwestern Alexandra und Annett. Allerdings musste die Mannschaft beim 6:3 gegen die Mädels der TTF Stühlingen (Südbaden) doch enorm kämpfen. Zweite wurde mit zwei tollen 6:4-Siegen die starke TTVWH-Mannschaft der TGV Abstatt, Vierte die Mädchen des TTC Weinheim.

2016 05 07 MaedchenU15 Siegerehrung HPEbenfalls der TTC Bietigheim-Bissingen holte sich die Meisterschaft bei den Jungen U15. Verstärkt durch Marc Hingar (Verbandsliga Herren) und Uros Bojic (Landesliga) dominierte das Team ganz klar, gab in den drei Begegnungen nur ein einziges Spiel ab. Zweiter wurde die TTG Neckarbischofsheim, Dritter der weitere TTVWH-Vertreter vom TTC Mühringen, Vierter das sübadische Team des TV Lahr.

Deutlicher Sieg auch bei den Mädchen U15: Die Mannschaft des SSV Schönmünzach (Bild - Mitte) aus dem Schwarzwald überließ den drei Konkurrenten lediglich vier Einzelspiele, qualifizierte sich damit ebenso wie die anderen Titelträger für die Deutschen Meisterschaften. Mit großem Abstand und 3:3 Punkten belegte das badische Team der TTG Neckarbischofsheim Platz zwei, gefolgt vom SV Kirchzarten aus Südbaden und dem VfR Alternmünster, die immerhin ein Unentschieden ergatterten.

Text: Thomas Walter | Fotos: Ute Walkenhorst

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang