Menü

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_VA1_2568.JPGBei den baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend, die am Wochenende in der Betzinger Sporthalle zur Austragung kamen, schafften gleich drei Teams aus dem TTVWH-Gebiet die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften. Doppelt jubeln durfte der TTC Bietigheim-Bissingen, der sowohl bei den U15-Mädchen als auch bei den U18-Jungs baden-württembergischer Titelträger wurde. Das U15-Jungenteam des Sportbund Stuttgart (Foto) freute sich ebenfalls über das ergatterte DM-Ticket. Vierter Vertreter aus dem „Ländle“ sind die U18-Mädchen des TTC Emmendingen, die sich in einem Herzschlagfinale durchsetzten.

Bei den U15-Mädchen ging der TTC Bietigheim-Bissingen gleich mit sieben Nachwuchsspielerinnen in das Turnier. Bereits vor dem ersten Ballwechsel gehörte der TTC zu den Favoritinnen auf den Titelgewinn. Ihrer Favoritenrolle wurden die jungen Mädchen dann auch gerecht, wie die klaren 6:0-Erfolge über Baden-Vertreter VSV Büchig und den TTVWH-Kontrahenten TTC Hegnach belegten. Im entscheidenden Spiel um den Titel setzten sich Alexandra Kaufmann, Jana Voskar, Celine Henseling, Lola Selle, Annett Kaufmann, der aktuellen U12-Jahrgangsranglistengewinnerin Naomi Tamasan und Leonie Burkhardt gegen den TTC Beuren (Südbaden) mit 6:2 durch.

Die U18-Konkurrenz der Mädchen wurde auf Grund der kurzfristigen Absage des TTC Kronau (Baden) lediglich mit drei Mannschaften ausgespielt. Sowohl der TTC Emmendingen als auch das junge Schwarzwald-Team des SSV Schönmünzach setzten sich in ihren ersten Partien gegen TTVWH-Vertreter SC Staig durch, so dass im direkten Duell der siegreichen Teams der baden-württembergische Mannschaftsmeister ermittelt wurde. Hierbei lieferten sich der TTC und der SSV das wohl spannendste Spiel des Turniertags. Beim Stand von 4:4 war noch nicht abzusehen, welches Team am Ende die Nase vorn haben sollte. Emmendingens Marina Zimmermann sorgte dann am hinteren Paarkreuz für den fünften Punkt der Südbadenerinnen, denen das 5:5 zum Titelgewinn reichte.

Nach 2009 stellt die Talentschmiede des Sportbund Stuttgart in diesem Jahr wieder einmal ein Nachwuchsteam bei den Deutschen Meisterschaften. Die U15-Jungen aus der Landeshauptstadt (Hugo Lopes-Teixeira, Moritz Feucht, Tom Gehring, Lukas Haug) gewannen glatt mit 6:0 gegen den TTV Weinheim-Weststadt (Baden) und jeweils knapp mit 6:3 gegen die TSG Heilbronn und die FT 1844 Freiburg, sodass der Weg frei war für die Mannschafts-DM.

Hochklassig besetzt war das Teilnehmerfeld bei den U18-Jungs, in dem sich – für viele erwartet – der TTC Bietigheim-Bissingen in der Aufstellung Dennis Klein, Leonard Süß, Marco Golla und Richard Breitschopf durchsetzte. Der TTC gewann deutlich gegen den TTV Grün-Weiß Ettlingen (6:0) und den DJK Sportbund Stuttgart (6:1), musste sich dann aber beim entscheidenden 6:3-Erfolg über die FT 1844 Freiburg etwas mehr strecken.

Die baden-württembergischen Meister qualifizierten sich für die deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die am 28./29. Juni in Grevenbroich (U18) und Notzingen (U15) stattfinden.

Wolfgang Renz, Vizepräsident Jugend von Tischtennis Baden-Württemberg und Gesamtleiter des prestigeträchtigen Turniers, fand in Betzingen wieder optimale Spielbedingungen vor. „Die Turnierleitung war mit unserem Mannschaftssportbeauftragten Hans-Jörg Sautter und dem Betzinger Sven Schreiber in guten Händen. Zudem erwies sich der TSV mit seinen beiden Urgesteinen Wolfgang Lohse und Gerald Horner als guter Gastgeber“, bilanzierte Wolfgang Renz. 

Hier die Ergebnisse aus Betzingen und die Mannschaftsfotos der Siegerteams:
 

Jungen U15 - Komplettergebnis inkl. Spielberichte

Jungen U18 - Komplettergebnis inkl. Spielberichte

Mädchen U15 - Komplettergebnis inkl. Spielberichte

Mädchen U18 - Komplettergebnis inkl. Spielberichte

 b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_P1000997.JPG
Das erfolgreiche U18-Jungenteam des TTC Bietigheim-Bissingen (v.l.n.r.): Dennis Klein, Leonard Süß, Marco Golla, Richard Breitschopf


b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_VA1_2568(1).JPG
DJK Sportbund Stuttgart - Titelträger bei den U15-Jungen mit (v.l.n.r.): Moritz Feucht, Hugo Lopes-Teixeira, Tom Gehring, Lukas Haug


b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_P1010010.JPG
Baden-Württembergische Mannschaftsmeister der U15-Mädchen wurde der TTC Bietigheim-Bissingen mit (hinten v.l.n.r.) Alexandra Kaufmann, Jana Voskar, Leonie Burkhardt, Lola Selle, Celine Henseling sowie vorne Naomi Tamasan und Annett Kaufmann


b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_IMG_20140601_172043.jpg
Der TTC Emmendingen wurde Sieger bei den U18-Mädchen mit Marina Zimmermann, Jana Kirner, Charlotte Rehm und Anna Kirichenko

Bericht: Thomas Holzapfel
Fotos: Volker Arnold & privat

 

... und die Fotos der Siegerehrungen (von Harry Weinberger):

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_Jungen_U18_Siegerehrung(1).jpg

Jungen U18: TTC Bietigheim-Bissingen vor FT 1844 Freiburg und DJK Sportbund Stuttgart

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_Mädchen_U18_Siegerehrung.jpg

Mädchen U18: TTC Emmendingen vor SSV Schönmünzach

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_Jungen_U15_Siegerehrung(2).jpg

Jungen U15: DJK Sportbund Stuttgart vor TTC Weinheim-Weststadt und FT 1844 Freiburg

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_Mädchen_U15_Siegerehrung(3).jpg

Mädchen U15: TTC Bietigheim-Bissingen vor TTC Beuren und VSV Büchig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang