Menü

Für zwei Baden-Württembergische Tischtennisspielerinnen geht ein kleiner Traum in Erfüllung. Die harte Arbeit im Tischtennis spezifischen und allgemein spezifischem Training zahlt sich aus. Sie wurden vom DTTB für die Jugend-Weltmeisterschaften 2017 nominiert und starten am Samstag in Kapstadt. Die Vorbereitung fand individuell, im Verbandstraining, in DTTB-Lehrgängen und TTBW-Lehrgängen statt. Die beiden Mädchen haben mit der Mannschaft die Qualifikation knapp verpasst gehabt und starten nun im Einzel, Doppel und Mixed. Die Wettbewerbe der drei Individualkonkurrenzen haben am Samstag, dem 3. Dezember 2016 begonnen.

Im Mädchen-Einzelwettbewerb haben Luisa Säger (DJK Offenburg) & Jennie Wolf (TV Busenbach) die Hauptrunde erreicht. Im Mixed spielen Wolf/Pinto (Italien) am heutigen Montag um den Einzug ins Viertelfinale.

Zum Bericht auf der DTTB-Homepage

Die WM-Tage in der Übersicht

Montag, 5. Dezember

Doppel, Qualifikation sowie 1. Runde (32) und Achtelfinale

Einzel, 1. Runde (64) Mixed, Achtelfinale und Viertelfinale

Dienstag, 6. Dezember

Einzel, 2. Runde (32),Achtelfinale und Viertelfinale

Doppel, Viertelfinale und Halbfinale

Mixed, Halbfinale

Mittwoch, 7. Dezember

Einzel, Halbfinale und Finale

Doppel, Finale

Mixed, Finale

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang