Menü

2016 7 LachenmayerIn Ochtrup (WTTV) fand am Wochenende das DTTB Top 48-Bundesranglistenturnier der Schüler/-innen statt. Es ging um jeweils 20 Plätze für das TOP 24-Turnier, das am 26./27. November in Wiesbaden stattfindet. Markus Senft aus dem Trainerteam zum Abschneiden: "Insgesamt sind aus dem BaWü-Team 3 Schüler und 5 Schülerinnen weitergekommen. Das ist ein gutes Ergebnis."  Bei den Schülerinnen stand die Offenburgerin Jana Kirner als Dritte auf dem Podium. Eine weitere Top-Platzierung erreichte Alexandra Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen) und landete auf Platz sechs. Dahinter qualifizierten sich Ramona Betz (Platz 13/NSU Neckarsulm), Lea Lachenmayer (Foto/Platz 17/TTC Frickenhausen), Felicia Behringer (Platz 18/TTC Weinheim).

Wenna Tu (NSU Neckarsulm) musste verletzungsbedingt dieses Turnier absagen, wird aber aller Voraussicht nach einen Verfügungsplatz erhalten und ist damit wohl auch für das TOP 24 qualifiziert. Bei den Schülern platzierten sich Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart), Jeromy Löffler (TTSF Hohberg) und Uros Bojic (TTC Bietigheim-Bissingen) als beste BaWü-ler auf den Plätzen 9, 14 und 18.

Sieger des Top 48 Turniers wurden Daniel Rinderer (Bayern) bei den Schülern und Sophie Klee (Hessen) bei den Schülerinnen. Eine weitere Berichterstattung finden Sie auch auf den

Seiten des DTTB

Zu den Ergebnissen

Zum Youtube-Kanal von Ochtrup mit den Endspielen der Schülerinnen und Schüler

Carlos Dettling, aktuell BOGY-Praktikant beim TTVWH, hat das TOP 48 aus seiner Sicht beleuchtet. Hier können Sie sein Erfahrungsbericht nachlesen.

TOP 48 - Erfahrungsbericht

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang