Menü

Fabian Haid Leonberg Reutlingen - am vergangenen Samstag waren im Bezirk Alb die U13 und U14-Jahrgänge beim TTBW-Jahrgangsranglistenturnier am Start. Aus TTVWH Sicht war es ein überaus erfolgreiches Ranglistenturnier, da drei von vier Siegern aus TTVWH-Vereinen stammen.

Foto rechts: Fabian Haid - TTG Leonberg/Eltingen in voller "Sprunggewalt" - Sieger Jungen U13

Gesamtergebnisse und Platzierungsübersicht

Mädchen U13:
Bei den Mädchen U13 setzte sich die Favoritin Lea Lachenmayer / TTC Frickenhausen (Foto links) deutlich durch. Sie musste über den gesamten Turnierverlauf bei 9 Spielen nur einen Satz abgeben.

Lachenmayer Lea Frickenhausen 01 2016Im Finale traf sie auf Mia Hofmann / NSU Neckarsulm, welche sie deutlich in drei Sätzen besiegen konnte. Auf Platz 3 folgte mit Melianie Schraag / TSV Erlenbach die einzige Spielerin, welche Lea einen Satz „klauen“ konnte - somit war in dieser Konkurrenz das gesamte Siegerpodest am Ende mit TTVWH-Spielerinnen besetzt.

Mädchen U14:
Überraschungssieg durch Kamilla Shevtsova - die unorthodox agierende Spielerin der NSU Neckarsulm wurde in ihrer Vorrundengruppe "nur" Gruppenzweite und musste sich Miriam Kuhnle / TSV Untergröningen noch klar geschlagen geben. In der Endrundengruppe trumpfte Kamilla dann groß auf und konnte bei nur einem Satzverlust den Finaleinzug feiern. Dort traf sie auf Melissa Friedrich / TTG 1956 Neckarbischofsheim und konnte diese in einem offenen Schlagabtausch im Entscheidungssatz besiegen. Die Bronzemedaillie ging an Felicitas Reif / VSV Büchig.

Jungen U13:
An Position 4 gesetzt, überzeugte Fabian Haid / TTG Leonberg/Eltingen auf ganzer Linie. In der Vorrunde souverän bei nur einem Satzverlust, in der Endrunde nervenstark gegen Simon Kouril / SpVgg Gröningen-Satteldorf nach 0:2 noch siegreich, hatte sich Fabian den Finaleinzug verdient. Auch im Finale lag er bereits mit 2:1 Sätzen in Rückstand ehe er den Badener Benjamin Pawelzik / ASV Grünwettersbach im Entscheidungssatz mit 11:8 besiegen konnte. Den dritten Platz belegte Max Wollenweber / 1. TTC Ketsch.

Jungen U14:
Äußerst knapp musste sich Tobias Tran / TTC Neunstadt dem Südbadener und Topfavoriten Jeromy Löffler / TTC Renchen im Finale geschlagen geben. Im Entscheidungssatz unterlag Tobias mit 12:10 hauchdünn, nachdem er sowohl seine Vorrunden- als auch seine Endrundengruppe klar beherrschen konnte. Auf Platz 3 folgt mit Tom Schaufler / TTSF Hohberg ebenfalls ein Südbadener, den Tobias bereits in der Vorrunde mit 3:1 besiegen konnte.

Text: Nicole Kiessling | Foto: Privat und Volker Arnold

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang