Menü

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_VA1_4697.JPGDimitrij Ovtcharov und Shan Xiaona heißen die frisch gebackenen Deutschen Meister 2014 von Wetzlar! Ovtcharov setzte sich im Finale gegen Nationalmannschaftskollege und Freund Timo Boll mit 4:1 Sätzen durch. Shan Xiaona kämpfte Han Ying mit 4:2 Sätzen nieder. Im Damenfinale Einzel gab es eine Besonderheit: Zeitspiel! Zeitspiel ab dem fünften Satz beim Stande von 9:7 für Han Ying, doch die Angreiferin Shan Xiaona hatte dadurch eventuell einen kleinen Vorteil gegenüber der Abwehrspielerin Han Ying. Im Doppel sicherte sich Shan Xiaona an der Seite von Kristin Silbereisen den Meistertitel, bei den Herren gewannen Steger/ Hielscher die Konkurrenz. Die Ergebnisse im Einzelnen und das Abschneiden der TTBW Spieler finden Sie auf der weiteren Seite. (Bild: Dang Qiu war in Runde eins im Hauptfeld Patrick Franziska unterlegen)

Steffen Mengel, im Vorjahr noch Deutscher Meister im Einzel, gewann gemeinsam im Herren-Doppel an der Seite von Benedikt Duda die Silbermedaille. Im Einzel war Steffen Mengel im Viertelfinale Timo Boll unterlegen. Wie bereits berichtet, spielten im Hauptfeld der Herren folgende TTBW-Starter: Dennis Klein, Jörg Schlichter, Frederick Jost, Dang Qiu, Liang Qiu

Weitere Ergebnisse der TTBW-Starter:

- Dennis Klein scheiterte nur denkbar knapp mit 3:4 Sätzen an Hermann Mühlbach in Runde eins.

- Jörg Schlichter verlor in der ersten KO-Runde gegen Christian Strack mit 3:4 Sätzen.

- Dang Qiu unterlag in Runde eins Patrick Franziska mit 0:4 Sätzen.

- Frederick Jost bezwang in Runde eins Sebastian Bochardt mit 4:1 und unterlag dann in Runde 2 Benedikt Duda mit 1:4 Sätzen.

- Liang Qiu unterlag in Runde eins Lennart Wehking mit 1:4 Sätzen.

Bereits in der Qualifikation scheiterten: David Steinle und Björn Baum

 

Bei den Damen spielten Julia Kaim, Luisa Säger, Theresa Kraft, Jennie Wolf, Tanja Krämer und Rosalia Stähr im Hauptfeld.

Ergebnisse der TTBW-Starterinnen:

- Tanja Krämer bezwang zunächst Janina Kämmerer mit 4:1 Sätzen und war dann der Bronze-Gewinnerin Nina Mittelham mit 1:4 Sätzen unterlegen.

- Julia Kaim scheiterte in Runde eins an Kristin Silbereisen mit 0:4 Sätzen.

- Jennie Wolf unterlag in Runde eins Petrissa Solja mit 0:4 Sätzen.

- Luisa Säger scheiterte ebenfalls in Runde eins an Alexandra Scheld

- Theresa Kraft besiegte sensationell in Runde eins die Nationalspielerin Sabine Winter mit 4:3 Sätzen und scheiterte dann in Runde zwei mit 1:4 Sätzen an Alexandra Scheld.

- Rosalia Stähr besiegte in Runde eins Yuko Imamura und war dann in der zweiten Runde Petrissa Solja mit 2:4 Sätzen unterlegen.

Bereits in der Qualifikation scheiterten: Anja Schuh und Rebecca Matthes

Alle weiteren Ergebnisse, auch von den Doppeln, finden Sie auf der Seite des DTTB

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang