Menü

"Jugend trainiert für Olympia“- Landesfinale in FriedrichshafenIMG 5252 komprimiert

Am 22. und 23. März fand das diesjährige Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in Friedrichshafen am Bodensee statt. Ganze 45 Mannschaften nahmen teil, nachdem sie sich in ihren Regierungspräsidien für das Finale qualifiziert hatten. Einige der teilnehmenden Mannschaften hatten ein großes Ziel – das Bundesfinale in Berlin! So schickten einige Schulen Nachwuchstalente wie Wenna Tu, Antonia Walkenhorst oder Laura Kaim ins Rennen.

Die Organisation übernahm wie jedes Jahr Reiner Welte, der mit seiner Erfahrung das Turnier super durchbrachte. An beiden Tagen war Beginn jeweils um 10 Uhr und der Zeitplan konnte genauestens eingehalten werden. Unterstützt wurde er von Andreas Enderle, markus Eser, Günther Hellenschmidt und Ingke Neiss.

Vor Ort war auch der TTVWH-Bus mit zahlreichen Info-Materialien rund um das Thema Tischtennis an Schulen, Breitensport und TTVWH on tour. An einem Stand auf der Tribüne konnten sich die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer sowie andere Interessierte informieren. Für die Spielerinnen und Spieler waren die mitgebrachten Mini- und Midi-Tische der Anziehungspunkt in den Spielpausen. Die Platten standen quasi nie still. Als Verbandsvertreterin war die Auszubildende Jacqueline Pirk an beiden Tagen vor Ort.

Wie jedes Jahr war es wieder eine äußerst gelungene Veranstaltung, die besonders am zweiten Tag von bestem Bodensee-Wetter begleitet wurde.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang