Menü

38 Grundschüler darunter vier Mädchen, von denen die meisten zum ersten Mal dabei waren,Weiterlesen ...
erlebten in der Landessportschule Tailfingen zwei „Supertage“. Die Grundschule Grimmelshausen Renchen hatte mit Jele Stortz ein Mädchen dabei, die zum vierten Mal dabei war, im Gegensatz zu ihrem Mannschaftskollegen Noah Ziegelmeier, der als Erstklässler und jüngster Teilnehmer mit sieben Jahren Premiere hatte. Die acht qualifizierten Schulen Baden-Württembergs und deren begleitende Lehrer, Trainer und Eltern absolvierten unter der Leitung von Sigi Schweiss und Günther Kreutzer ein interessantes, sportlich hochklassiges und kurzweiliges Landesfinale.

Weiterlesen ...Ergebnisse online!

Am 9. und 10. März trafen sich die besten Jungen- und Mädchen-Schulmannschaften Baden-Württembergs zum Landesfinale im Tischtennis. Jugend trainiert für Olympia (JtfO), der größte Schulsportwettbewerb der Welt, machte Station in Crailsheim. Unter Aufsicht des Landesbeauftragten Rainer Welte und des RP-Beauftragten Günther Hellenschmidt führten die fleißigen Helfer des TSV Roßfeld durch eine sehr gelungene Veranstaltung.

Meldetermin: 23. Oktober 2015 mit Meldeformular!

Das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS) hat die Broschüre "MACH MIT!" - Schulsport in Baden-Württemberg versendet. Hierin finden Sie alle Termine und Veranstaltungen zu dem Bundeswettbewerb der Schulen "Jugend trainiert für Olympia (JtfO)". Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen zur Sportart Tischtennis zusammengefasst und als Download bereitgestellt.

Das Landesfinale der Grundschulen in Tailfingen war spannender denn je

Weiterlesen ...„Das waren zwei geile Tage!“ war das Urteil vieler teilnehmender Schüler. 34 Grundschüler und deren begleitende Lehrer, Trainer und Eltern erlebten an zwei Tagen unter der Leitung von Sigi Schweiss und Günther Kreutzer eine lehrreiche und spannende Veranstaltung. Die beiden bestplatzierten Teams aus den vier Regierungspräsidien hatten sich qualifiziert und trafen sich am ersten Tag nach der Begrüßung, der Vorstellung und dem Aufwärmen zu verschiedenen Übungen und Spielformen an den Tischen.

JtfO 2014 – baden-württembergisches Landesfinale der Schulen in Willstätt.

Weiterlesen ...Im südbadischen Willstätt fand am 12. und 13. März dieses  Jahres  das Landesfinale der Schulen von „Jugend trainiert für Olympia“ statt. Qualifiziert hatten sich die Meister  aus den einzelnen Regierungspräsidien Tübingen, Stuttgart, Karlsruhe und Freiburg.  Nach der Begrüßung durch Horst Haferkamp, Präsident des südbadischen Tischtennis-Verbandes, spielten die Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden die Teilnehmer für das Bundesfinale in Berlin aus. Spannende Spiele, Überraschungen, kleine Dramen sowie pure Freude der Siegermannschaften gab es in der Hanauerlandhalle zu bestaunen. Die Veranstaltung fand letztmalig unter der Leitung von Harry Blum, Landesbeauftragter von „Jugend trainiert für Olympia“ statt, dem an dieser Stelle für sein langjähriges Engagement gedankt wird. Ein Dank geht ebenfalls an die SMV der Moscherosch-Schule, die sich um die Bewirtung der teilnehmenden Mannschaften kümmerte.

Weiterlesen ...Das Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ fand am 12./13. März 2013 in Biberach statt. Qualifiziert waren 56 Schulmannschaften aus ganz Baden-Württemberg in 14 Konkurrenzen, die sich tolle Spiele um die Titel der Landessieger in den vier Wettkampfklassen und die Fahrkarten zum Bundesfinale in Berlin lieferten.

Auf dem Foto die Verantwortlichen für Jugend trainiert für Olympia in Baden-Württemberg, v.l.n.r.: Harry Blum (Landesbeauftragter), Ludwig Schmieder (RP Freiburg), Günther Kreutzer (RP Tübingen), Günther Hellenschmidt (RP Stuttgart) und Andreas Enderle (RP Karlsruhe).

Weiterlesen ...Knapp 40 Grundschüler und deren begleitende Lehrer, Trainer und Eltern erlebten an zwei Tagen unter der Leitung von Sigi Schweiss und Günther Kreutzer eine abwechslungsreiche und hochinteressante Veranstaltung. Die beiden bestplatzierten Teams aus den vier Regierungspräsidien hatten sich qualifiziert und spielten am ersten Tag nach der Begrüßung, einem Kennenlernspiel und einer kurzen Trainingseinheit in zwei Vierergruppen im Modus jeder gegen jeden die Platzierungen für die Finalrunden am zweiten Tag aus. Gestärkt von der guten Verpflegung tobten sich am ersten Abend alle noch im Schwimmbad aus.

Die besten Tischtennis-Schulmannschaften des Landes spielten vergangene Woche in Binswangen-Erlenbach ihre Sieger beim Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" aus. Die Sulmtalhalle war dann auch gut gefüllt und bot ein tolles Bild einer gelungenen Tischtennisveranstaltung.

Zu den Ergebnissen

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang