Menü

Foto: Schermaul/TTVWHDie zweite Schul-TEAM-Cup Ausspielung 2012 machte am vergangenen Freitag einmal mehr besonders zwei Dinge deutlich. Erstens: Die Schüler-Mannschaftsturniere der von der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg geförderten Schulsport-Initiative „Tischtennis macht Schule“ erfreuen sich auch im dritten Jahr großer Beliebtheit. Mit 18 teilnehmenden Teams und damit fast 100 Kindern, zählte der Cup in Neckartenzlingen zu den größeren der letzten Jahre. Zweitens: Entscheidend für ein rundum gelungenes Turnier ist der Gastgeberverein. Die TTF Neckartenzlingen sorgten für optimale Spielbedingungen und erwiesen sich als herausragende Gastgeber für Schülerinnen, Schüler und Betreuer.

Bei den Tischtennisfreunden Neckartenzlingen waren bereits am Tag vor dem Schul-TEAM-Cup zahlreiche Vereinsmitglieder auf den Beinen, um insgesamt 15 Tischtennis-Tische in die Rundsporthalle zu transportieren. Über Gehwege und etliche Treppenstufen wurden die schweren Spielgeräte in die Halle gebracht, damit am Turniertag die aus den unterschiedlichsten Teilen Baden-Württembergs angereisten Schulmannschaften eine professionell hergerichtete Sporthalle vorfanden. Turnierorganisator Jochen Baral zeigte sich rundum zufrieden, auch, als kurz nach Turnierschluss das Kommando galt: „Alle Tische wieder zurücktransportieren in die TTF-Spielhalle“. Die beteiligten TTF-Vereinsmitglieder nahmen’ s mit Humor und als zusätzliche Fitness-Einheit. Die SMV des Gymnasiums Neckartenzlingen hatte zusätzlich die Bewirtung übernommen.

Foto: Schermaul/TTVWH

Tischtennis-Action mit den Kleinsten: Der Ball lief häufig übers Netz. (Foto: Schermaul/TTVWH)

Weiteste Anreise für Mannschaft aus Achern

Entsprechend positiv fielen die Kommentare der teilnehmenden Schüler und deren Betreuer aus. Björn Löffler war mit seinem Team extra aus dem südbadischen Achern angereist: „Wir haben das Turnier auf der Homepage unseres Tischtennis-Landesverbandes entdeckt und weil die Kinder gerade stark motiviert vom Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ aus Berlin zurückgekehrt waren, wollten wir gleich die nächste Gelegenheit nutzen, um ein tolles Turnier zu spielen. Die Spieler sind zurzeit so begeistert vom Tischtennis, da haben wir auch die weitere Anfahrt gerne in Kauf genommen.“  Die Möglichkeit, dem Team einen eigenen Namen zu geben, lösten die Acherner auf ihre Weise: „Die Böllchen“ wollen offenbar in die großen Fußstapfen von Deutschlands Superstar Timo Boll treten, so Löffler zur Namensfindung während der zweistündigen Anreise.

Foto: Schermaul/TTVWH

Björn Löffler (links) bei der Spielbeobachtung gemeinsam mit Hartmut Frank (mitte) und TTVWH-Geschäftsführer Thomas Walter. (Foto: Schermaul/TTVWH)

Einige Teams mischten bereits zum zweiten Mal mit. So auch gleich vier Teams der Grund- und Hauptschule Neuffen. Sie stellten das größte Teilnehmerkontingent und Betreuer Ralf Schmidt erzählte, dass die Mannschaften – wenn auch in anderen Besetzung – bereits vor einem Jahr beim Schul-TEAM-Cup in Frickenhausen mit von der Partie waren: „Ich finde es ganz besonders reizvoll, dass Jungen mit Mädchen in einer Mannschaft spielen und dass auch durch die Begrenzung auf maximal einen Vereinsspieler die Anfänger mitmachen können und Chancengleichzeit gewährleistet ist. Wir haben dieses Mal sogar einen Erstklässler mit dabei, der ganz wild auf Tischtennis ist.“

Foto: Schermaul/TTVWH

Betreuer Ralf Schmidt aus Neuffen im Gespräch mit Schul-TEAM-Cup Organisator Jochen Baral (TTF Neckartenzlingen). (Foto: Schermaul/TTVWH)

Rot ist Trumpf beim Schul-TEAM-Cup

Für Aufsehen sorgte wieder einmal die rote ‚Einheitskleidung‘, das „Tischtennis macht Schule“-T-Shirt, das alle Teilnehmer vor Turnierbeginn geschenkt bekamen. „Es ist toll, wenn es überall in der Halle rot wuselt und so viele begeisterte Gesichter zu sehen sind“, bemerkte Thomas Walter, Geschäftsführer des TTVWH, der die Schüler begrüßte. Und auch Achim Staudinger, stellvertretender Schulleiter am Gymnasium Neckartenzlingen, war voll des Lobes über das Turnier und die TTF Neckartenzlingen: „Wir wussten, dass die Veranstaltung unter der Regie von Jochen Baral Hand und Fuß haben würde. Es ist ein tolles Bild mit all den roten T-Shirts und durch die Einbindung der SMV unterstützen wir solch tolle Aktionen sehr gerne.“

Foto: Schermaul/TTVWH

Ganz in Rot - Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Begrüßung. (Foto: Schermaul/TTVWH)

Am Turnierende gab es für die drei Erstplatzierten Siegerpokale, für alle Teams eine Teilnehmerurkunde und für die Schülerinnen und Schüler die Erinnerung an einen rundum gelungene Tischtennis Schul-TEAM-Cup in der Rundsporthalle Neckartenzlingen.

 

Die Siegerliste beim Schul-TEAM-Cup 2012 in Neckartenzlingen

Turnierklasse A (1.-4. Klasse)

1.       Deutsch-Französische Grundschule Sillenbuch („Die Sillenbucher 4“)

2.       Grundschule Französische Grundschule Tübingen („Tübingen 1“)

3.       Goldwiesenschule Echterdingen („Die Kings“)

4.       Grundschule Französische Grundschule Tübingen („Tübingen 2“)

5.       Grund- und Hauptschule Neuffen („Team 1“)

Grund- und Hauptschule Neuffen („Team 2“)

Grund- und Hauptschule Neuffen („Team 3“)

Grund- und Hauptschule Neuffen („Team 4“)

GWRS Neckartenzlingen („Heißer Schläger“)

Lindachschule Stetten („Tiger“)

Lindachschule Stetten („Optimis Brain“)

Foto: Schermaul/TTVWH

Siegerehrung in der Turnierklasse A mit Konrektor Achim Staudinger vom Gymnasium Neckartenzlingen. (Foto: Schermaul/TTVWH)

 

Turnierklasse B (5.-8. Klasse)

1.       Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen („3+1“)

2.       Gymnasium Neckartenzlingen („TT World“)

3.       Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen („Gangster Rio“)

Foto: Schermaul/TTVWH

Die Sieger in der Turnierklasse B. (Foto: Schermaul/TTVWH)

 

Turnierklasse C (1.-8. Klasse, offene Klasse)

1.       Gymnasium Achern („Die Böllchen“)

2.       Gymnasium Plochingen („Die Gympls“)

3.       Immanuel-Kant-Gymnasium Leinfelden-Echterdingen („Die Immis“)

4.       Gymnasium Plochingen („Team 1“)

Foto: Schermaul/TTVWH

Siegerehrung in der Turnierklasse C. (Foto: Schermaul/TTVWH)

 

Bilder-Galerie zum Schul-TEAM-Cup in Neckartenzlingen

 


Text und Fotos: Ulrich Schermaul (TTVWH)

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang