Menü

„Ich kann schon Tischtennis spielen!" Diesen Satz hört man häufig, wenn man Jungen und Mädchen an Grundschulen fragt, ob sie schon einmal etwas von der Sportart Tischtennis gehört haben. Doch dass dieser Sport dann doch nicht so einfach ist, wie man sich das immer vorstellt, das durften die Viertklässler und Viertklässlerinnen der Rosenschule in Zuffenhausen am Dienstag feststellen. Beim Grundschulaktionstag des TV/TTC Zuffenhausen, der von Trainerin Anika Müller, Jugendleiter Walter Mauch und Trainer Boris Körner angeleitet wurde, konnten sich die Kinder mit Schläger und Ball an sechs verschiedenen Stationen ausprobieren.

Und schnell wurde dabei klar: Das ist ja doch nicht so einfach, dieses Tischtennis! Bis der Ball beim Balancier-Parcours einmal länger als ein paar Sekunden auf dem Schläger liegen bleibt, oder drei Bälle hintereinander in der Zielkiste landen, braucht es eben doch einige Zeit und Übung. Zum Glück gibt es ja noch die Luftballons, die mit großer Freude von den Kindern über ein
„Bandennetz" gespielt wurden.

Ein großes Highlight war die „Schießbude". Hier sollten die Schüler und Schülerinnen versuchen, mit Ball und Schläger die Plastikbecher auf der anderen Tischhälfte zu treffen und von der Platte zu befördern. Es zeigte sich schon bald, dass vor allem die Jungs sehr kreativ sind, wenn es darum geht, neue Zielfelder zu konstruieren. So wurden immer wieder alle Becher zu einem großen Turm gestapelt, wie man ihn vom Dosenwerfen kennt. Und wenn der Turm dann durch einen geschlagenen Ball in sich zusammen stürzte, waren die Freude und der Jubel groß.

Da Koordination im Tischtennis eine große Rolle spielt, durften sich die Kinder zum Abschluss noch an der Koordinationsleiter ausprobieren. Die Übungen sahen zwar einfach aus, als Trainerin Anika Müller sie den Kindern vorstellte, doch bei der eigenen Ausführung wurde es kniffliger als erwartet. Aber mit der Unterstützung der Trainerin meisterten schließlich alle die Herausforderung. Eine Einladung zum Vereinstraining gab es natürlich auch noch für jeden und die Mädchen wurden noch speziell zum Mädchentrainingstag im Bezirk Stuttgart eingeladen, der am 6. Dezember stattfinden wird.

„Also nach meiner Erfahrung vom letzten Mal, können wir uns morgen auf einen großen Ansturm gefasst machen", resümierte Walter Mauch den Tag. „Da werden in den nächsten Wochen viele Kinder im Training sein."

Anika Müller

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang