Menü

b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_DSCF2301b.jpg35 Grundschüler aus acht Schulen Baden-Württembergs und deren begleitende Lehrer, Trainer und Eltern erlebten an zwei Tagen unter der Leitung von Siggi Schweiss und Günther Kreutzer ein kurzweiliges Landesfinale von Jugend trainiert für Olympia der Grundschulen.

Die jeweils beiden bestplatzierten Teams aus den vier Regierungspräsidien hatten sich qualifiziert und spielten am ersten Tag nach der Begrüßung, einem Kennenlernspiel und einer kurzen Trainingseinheit, in zwei Vierergruppen im Modus jeder gegen jeden die Platzierungen für die Finalrunden am zweiten Tag aus. Nach dem Abendessen vergnügten sich die Kinder im Hallenbad.

Spannende Spiele, begeisterte Kinder, angespannte Betreuer und engagierte Begleiter sahen Spiele auf sehr gutem Niveau und mit enormem Einsatz, zeitweise flossen aber auch Tränen nach unglücklichen Spielausgängen und kleineren Misserfolgen.

Ergebnisse der Gruppenspiele

Gruppe A       
1. Grundschule Murrhardt (S) 6:0 Punkte
2. Grundschule Barth Wettersbach (KA) 4:2
3. Grundschule Rot-Bihlafingen (TÜ) 2:4
4. Grundschule Biengen-Schlatt (FR) 0:6

Gruppe B
1. Johann Adam Möhler Grundschule Igersheim (S) 6:0 Punkte
2. Grundschule Staig (TÜ) 4:2
3. Grundschule Renchen (FR) 2:4
4. Grundschule Hilsbach-Weiler (KA) 0:6

Die Platzierungsspiele wurden zuerst über Kreuz ausgetragen, danach folgten die Finalspiele. Im Spiel um Platz sieben siegten die Jungs von Rot-Bihlafingen mit 5:0 über das sympathische Spiel von Biengen-Schlatt. Den fünften Platz erreichte Renchen durch einen klaren 5:1 Erfolg über Hilsbach-Weiler, das als einziges Team mit zwei Mädchen antrat. Im kleinen Finale hielt Staig die Wettersbacher in einem spannenden Duell mit 5:3 in Schach.

Im Finale – das gleiche wie im RP-Finale in Stuttgart - zeigte sich die Grundschule Murrhardt erneut von der besten Seite und mit den beiden im ganzen Turnier ungeschlagenen Spieler Alexander Haug und Tom Seel siegten sie überraschend klar mit 5:0 über Igersheim.

Nach den Finalspielen hatten die Kinder noch Riesenspaß beim Riesenrundlauf auf vier Tischen. Bei der anschließenden Siegerehrung am Ende der Veranstaltung wurden alle Schüler von den Organisatoren gelobt und alle Teams erhielten neben den Urkunden Preise und begaben sich nach dem Abschlusskaffee um ein Erlebnis und vielen Eindrücken reicher auf die Heimfahrt. Die jüngste Teilnehmerin, Jele Stortz aus Renchen, erhielt dabei einen Sonderpreis überreicht.

Endplatzierungen
1. Grundschule Murrhardt (S)
2. Johann Adam Möhler Grundschule Igersheim (S)
3. Grundschule Staig (TÜ)
4. Grundschule Wettersbach (KA)
5. Grundschule Renchen (FR)
6. Grundschule Hilsbach-Weiler (KA)
7. Grundschule Rot-Bihlafingen (TÜ)
8. Grundschule Biengen-Schlatt (FR)

Bericht: Günther Kreutzer
Foto: privat

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang