Menü
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8538'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8538'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8545'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8545'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8548'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8548'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8542'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8542'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8551'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8551'
Am Donnerstag, den 2. April 2009, machte das „On tour“-Mobil des TTVWH, bereits zum zweiten Mal nach 2006, Station beim SV Gültlingen am Rande des Schwarzwalds.
In Zusammenarbeit mit den Grundschulen aus Gültlingen und Sulz am Eck verbrachten die rund 75 Kinder der Klassenstufen 1 und 2 einen tischtennisreichen Vormittag in der Gültlinger Halle. Gefragt waren vor allem die Stationen, an denen die Kinder Zielfelder abschießen sollten. Hierbei waren Miniatur-Basketballkörbe und Fußballtore im Einsatz. Außerdem gab es Minitische und einen Ballroboter, an dem die Kinder ihre Fähigkeiten in Sachen Tischtennis erproben konnten.
Zum Abschluss gab es von den tatkräftigen Helfern des SV Gültlingen, allen voran Katrin Hirner, einen Gutschein für das Schnuppertraining und ein kleines Präsent.
 
Bericht: Mareike Siethoff / Fotos: Katrin Hirner
 

Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8521'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8521'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8526'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8526'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8529'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8529'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8532'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8532'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8535 '
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8535 '

Bereits zur Jubiläumsfeier der Sportfreunde Emmingen im Jahre 2007 hatte sich die TT-Abteilung Schützenhilfe vom TTVWH geholt, um ein abwechlsungsreiches und interessantes Programm auf die Beine zu stellen.

Nach zwei Jahren kam erneut die Anfrage, diesmal, um gezielt Grundschüler für den Verein zu gewinnen. Am 12. März 2009 konnten ungefähr 60 Schüler der Grundschule Emmingen (bei Nagold) einen "TT-Sporttag" in der Fritz-Ziegler-Halle genießen. TTVWH-Mitarbeiterin Shpresa Haxhillari war diesmal für den Ablauf verantwortlich.

Während der Begrüßung wurden die Kinder zunächst auf die Probe gestellt, indem die "richtige Schlägerhaltung" geprüft wurde. Danach gab es verschiedene Aufwärmübungen wie z.B Reifenstaffel, was den Kindern großen Spaß machte.

Nach der Gruppenteinteilung konnten sich die Schüler auf fünf Stationen austoben. Von Ballgewöhnungsübungen (TT-Casino,Luftballonspiel) über das allseits beliebte Spiel gegen den Ballroboter bis hin zum freien Spiel an verschiedenen Tisch- und Schlägergrößen wurde alles geboten.

Ebenfalls interessant fanden die Kinder den Aufschlagparcours, bei dem sie vom "Zielscheibentreffen" über "Korbleger" und "Torschießen" ihr Können unter Beweis stellen mussten.

Zum Schluss gab es für jeden Schüler einen EM-Aufkleber, mit dem speziell auf die diesjährige EM in Stuttgart (13.-20.9.09) hingewiesen wurde.
Vor allem der Verein zeigte sehr nette Gesten: die Kinder erhielten Getränke, Süßigkeiten und Sachgeschenke - von Sonnenbrilen über Kissen und Stofftieren.

"Am Trainingsabend hatten wir über 20 Kinder in der Halle",erzählt Abteilungsleiter Ralph Malmsheimer stolz. Die Aktion habe dem Verein auf jeden Fall etwas gebracht.

Jetzt heißt es nur noch, das Interesse der Kinder aufrecht zu erhalten, ganz nach dem Motto des TTVWH "Kleiner Ball- großer Sport".  

Bericht: Shpresa Haxhillari / Fotos: Daniela Malmsheimer (SF Emmingen)

Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...

 

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1839'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1839'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1836'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1836'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1833'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1833'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1828'
There was a problem loading image 'gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1828'

In Zusammenarbeit mit der Murrtalschule sowie der Tischtennisabteilung des TV Oppenweiler machte am Mittwoch ,11.02.09, das Tischtennismobil des TTVWH (Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern) Station in der Gemeindehalle in Oppenweiler.

An neun verschiedenen Stationen wurden die ca. 160 Kinder der Klassenstufen 1-4 spielerisch mit der Sportart Tischtennis vertraut gemacht.
So gab es z. B eine Station mit zwei Ballrobotern - die bei den Schülern wohl am beliebtesten war -, Biathlon auf die etwas andere Art - Scheibenschiessen mit Tischtennisbällen - und weitere Zielschieß-Übungen. An mehreren Minitischen übten die Kinder den Ball mit wenig Kraft und viel Geschick sicher auf die Platte zu bringen.  Außerdem gab es einen Ballparcours, der mit dem Ball auf dem Schläger durchlaufen wurde sowie Tischtennisbälle pusten, ein Returnbrett und das allseits beliebte „Mäxle“.

Den Kindern hat es auf viel Spaß gemacht und vielleicht hat ja der eine oder andere hierbei die Lust am Tischtennis entdeckt. Der TVO verteilte am Ende Schnupperpässe an die interessierten Kinder, die dann ein paar Trainingsabende in das Jugendtraining des TV Oppenweiler „hineinschnuppern“ können.
Darüber hinaus wurde hierdurch die bereits bestehende Kooperation zwischen der Murrtalschule Oppenweiler sowie der Tischtennisabteilung des TVO vertieft und gefestigt.

Herzlichen Dank an die Mitarbeiter des TTVWH, den Lehrern der Murrtalschule sowie den Mitgliedern des TV Oppenweiler, ohne die eine solche Aktion nicht durchführbar wäre.

Ihr TV Oppenweiler - Abt. Tischtennis

Text: Mareike Siethoff / Fotos: TV Oppenweiler

Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...Weiterlesen ...

Am vergangenen Samstag (24.1.09) trafen sich vier Stuttgarter Jugendhäuser zum ersten Spieltag der Jugendhausrunde 2009 in Hallschlag. Eine super Stimmung herrschte in der Halle und die Mannschaften Neugereut 1 und 2, Hallschlag 1 und Ostend spielten um die ersten beiden Plätze fürs Halbfinale.
Die Motivation unter den Spielern war hoch, denn schließlich ist es Ehrensache für das eigene Jugendhaus anzutreten. Hart umkämpfte Bälle und schöne Ballwechsel zeigten das gute spielerische Niveau der Jugendlichen. Es dauerte fast vier Stunden bis die Platzierungen ausgespielt waren und am Ende setzte sich der Vorjahressieger vom Jugendhaus Neugereut1 mit 2 Siegen und einem Unentschieden ganz knapp gegen die Mannschaft aus Hallschlag, ebenfalls mit 2 Siegen und einem Unentscheiden, durch.
Die Plätze drei und vier lagen noch enger beieinander: Am Ende kam die Mannschaft vom Jugendhaus Ostend mit nur einem Satz Vorsprung vor der Mannschaft aus Neugereut 2 auf den 3. Platz.
„ Eine schöne Veranstaltung. Wir bauen in unserem Jugendhaus gerade erst eine Tischtenniskonkurrenz auf und beim Rahmenprogramm der LIEBHER Europameisterschaften im September sind wir auf jedem Fall wieder mit von der Partie. Dies ist auch eine super Motivation für die Kinder“ meine Andrea Spieth, Sportkoordinator im Jugendhaus Ostend.
Ebenfalls positiv über die gelungene Veranstaltung äußerte sich Pedro, Organisator vom Jugendhaus Hallschlag: „Die Veranstaltung ist reibungslos verlaufen. Schön, dass sich meine Mannschaft für das Halbfinale qualifiziert hat.“
Die restlichen beiden Plätze für das Halbfinale werden am 1. März im Jugendhaus M9 in Freiberg ausgespielt. Die Mannschaften vom Jugendhaus Nord 1 und 2, Hallschlag 2, und M9 werden nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ um die letzten beiden Plätze und damit die Qualifikation für den finalen Spieltag kämpfen.

Bericht: Carolin Jaeger / Fotos: Jaeger und Siethoff

 

Weiterlesen ...

 

Weiterlesen ...

 

Weiterlesen ...

 

 

 

Weiterlesen ...

 

 

 

Tischtennis macht Spaß und ist ein Sport für jedes Alter. Diese Botschaft vermittelte die Tischtennisabteilung des TSV Altheim (Alb) bei einem Mitmachwochenende am 08./09. November 2008 anlässlich des 40 jährigen Jubiläums der Tischtennisabteilung. Ein buntes Programm rund um den schnellsten Rückschlagsport der Welt sprach Jung und Alt gleichermaßen an.

 

Weiterlesen ...

Die Kinder hören gespannt bei der Erklärung der Stationen zu 

Den Auftakt an diesem Wochenende machten die „Kleinen“ bei TTVWH on tour. Rund 40 Kinder sind der Einladung gefolgt. Gemeinsam mit Carolin Jaeger vom Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern und den Altheimer Helfern lernten die Teilnehmer den Ball in einfachen Balanceübungen besser zu kontrollieren und gezielt auf einen bestimmten Punkt der Tischtennisplatte zu spielen. An insgesamt 9 Stationen wurden die Kinder in den Sport eingeführt. Vom Spiel an den Mini- und Midi-Tischen, beim Zieltreffen durch indirekten Aufschlag, beim Luftballonspiele oder  Bälle pusten, bis hin zum freien Spiel wurde alles geboten. Das Highlight bildete wie so oft der Ballroboter, an dem viele Kinder ihren Reiz hatten, die in sekundenschnellen ankommenden Bälle sicher zu treffen.

 

Weiterlesen ...

Treffsicherheit beim Zielschießen 

Den Abschluss bildete das Tischtennis-Sportabzeichen. In sechs Disziplinen stellten die jungen Spielerinnen und Spieler ihr neu erworbenes Können unter Beweis. Neben Ballgeschick und Konzentration war hier auch Schnelligkeit gefragt. Mit Feuereifer und höchster Konzentration versuchten sich die Kinder an den Übungen und konnten das Sportabzeichen erfolgreich absolvieren.

Etwas ermüdet, mit teilweise roten Köpfen und einem Geschenk machten sich die Kinder auf den Weg nach hause. Dank Carolin Jaeger kam keine Langeweile auf und auch im Nachhinein sprachen alle Kinder von einem tollen Erlebnis.

 
  Weiterlesen ...
              Die Helfer des TSV Altheim mit Carolin Jaeger beim Fototermin
                                          vor dem TTVWH-Sprinter
 
Nach den „Kleinen“ am Morgen waren bei den Vereinsmeisterschaften für Jedermann auch die Erwachsenen gefragt. 50 Hobbyspieler von 13 bis 67 Jahren kämpften 4 spannende Stunden lang, bis der Sieger ausgetragen war.
 
Den Abschluss der Jubiläumsveranstaltung machten die Jungen U18 am Sonntagmorgen bei einem Einladungsturnier. Acht Mannschaften folgten dem Aufruf und trugen Hartumkämpfte Ballwechsel aus. Den Sieg konnte sich der SV Lonsee, vor dem TSV Langenau und dem TSV Altheim sichern.

 

 Angelehnt an einen Bericht von Karl-Heinz Schwarz (TSV Altheim Abtl. Tischtennis)

Zwei Tage gastierte TTVWH on Tour bei der Grundschule Burgstetten und dem TTV Burgstetten. Die Schulleiterin Frau Hummel und der Jugendleiter des TTV Burgstetten, Hans Kerschner, hatten zusammen mit dem TTVWH diese beiden tollen Tage ganz hervorragend organisiert.
Weiterlesen ...

Gespannt warten die Kinder


Insgesamt 165 Jungen und Mädchen aller Schulklassen haben an diesen Tischtennis-Schnuppertagen teilgenommen. Sehr viel Spaß hatten alle Schülerinnen und Schüler bei den vielen angebotenen Spielen.
 
Weiterlesen ...

Sepp Radelbrunner erklärt das Abschlussspiel

 
Hilfestellungen und Erklärungen kamen von den ebenfalls sehr engagierten Lehrerinnen der Schule und den Trainern Helmut Kölmel, Dominik Nasz, Thomas Heinrichs und Hans Kerschner vom TTV Burgstetten.
Weiterlesen ...

Hans Kerschner in Aktion

 
Ob nun beim sogenannten Torwandschießen, beim Umschießen der gegenüber stehenden Männchen, beim Bälle über die Tische blasen, beim Tischtennis-Tennis, beim Luftballonspiel, beim Kistenspiel, beim „Mäxle“ oder auch beim professionellen Balleimertraining, bei allen Stationen waren die Kinder mit großem Eifer bei der Sache.
 
Weiterlesen ...

Stationstraining

 
Vor allem bei dem Abschlussspiel „Räuber und Gendarm“, bei dem die Kinder die Räuber waren und die Trainer die Polizisten. Viele konnten schon richtig gut mit dem Ball umgehen und das eine oder andere Talent war durchaus erkennbar. Aber alle haben versucht und sich bemüht, alles richtig zu machen und alle waren dann auch stolz, als sie die jeweilige Übung erfolgreich absolvierten.
Weiterlesen ...

Spaß beim Abschlussspiel


Die Schule und der Verein waren auch zufrieden und verbanden dies mit der Hoffnung, dass viele den Weg zum Training des TTV Burgstetten in die Burgstaller Gemeindehalle finden.
 
Tischtennis spielt nun wirklich jedermann. Warum sollte man das nicht den Schülern in Form eines „Aktionstages“ anbieten?
Gesagt, getan: am 20. Februar 2008 wurde die Idee mit Hilfe des Schnuppermobils von TTVWH „on tour“ an der Realschule Oberesslingen umgesetzt.
Ungefähr 100 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und 7 tummelten sich an dem Tag in der Sporthalle, um auf spielerische Weise in den Kontakt mit dem weißen Zelluloidball zu treten. Dabei erkannten viele, dass es weitaus mehr als nur „Mäxle“ oder „King“ gibt.
Unter der Anleitung von TTVWH-Mitarbeiterin Shpresa Haxhillari und der Unterstützung durch die örtlichen Vereinsvertreter des VfB Oberesslingen und der TS Esslingen sowie dem Schul – und Sportamtbeauftragten Herrn Pickel konnten die Kinder an verschiedenen Spielstationen ihre Geschicklichkeit mit dem „kleinen Ball“ unter Beweis stellen.
Zunächst wurden alle Schüler mit Aufwärmspielen wie „Reifen- oder Kartenstaffel“ auf Betriebstemperatur gebracht, um sich dann voll und ganz dem TT-Sport zu widmen.
 
 
Vom Spiel an den Mini- und Midi-Tischen, beim Zieltreffen durch Aufschlagvariationen bis hin zum freien Spiel wurde alles geboten.
Weiterlesen ...

Shpresa zeigt die Zielübung

 
Das Highlight bildete wie so oft der Ballroboter, an dem viele Schüler ihren Reiz hatten, um die sekundenschnellen Bälle zu treffen, was den meisten durch die geduldige und motivierende Hilfe von Shpresa Haxhillari gelang.
 
Weiterlesen ...

Die Mädchen haben Spaß beim Aufwärmen

 
Vor allem die Mädchen, die anfangs noch skeptisch gegenüber der Sportart Tischtennis standen, konnten ihre Hemmung schnell überwinden und hatten ihren Spaß dabei.
Den Abschluss bildete das TT-Sportabzeichen, bei dem das Gelernte wiederholt wurde.
Für die Schülerinnen und Schüler der RSO der Aktionstag ein gelungener Vormittag!
Es laufen im Moment auch Gespräche zwischen der Realschule Oberesslingen und den Vereinen zur Bildung einer Kooperation Schule-Verein.
 

Weiterlesen ...

 
Wollen auch Sie neues Leben in Ihre TT-AG bringen oder vielleicht sogar eine neue TT-AG gründen? Dann holen Sie sich Schützenhilfe von TTVWH on-tour“!
Wir helfen Ihnen gerne dabei!
 
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.ttvwh.de oder telefonisch in der Geschäftsstelle bei: Sandor Spieß, 0711/28077-603
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/alt/relaunch_fotos/'
There was a problem loading image 'images/alt/relaunch_fotos/'

Um über die kommenden Europameisterschaften zu informieren und Präsenz zu zeigen war der TTVWH on-tour beim Spitzenspiel der TTF LIEBHERR Ochsenhausen gegen den TTC Zugbrücke Grenzau. Mit rund 1.200 Zuschauern fanden an diesem verschneiten Ostermontag erfreulich viele Besucher den Weg in die Arena und sorgten beim Präsident der TTF, Rainer Ihle, für ein zufriedenes Gesicht. Während die TTF, nach dem Sieg, aufgrund des nun nahezu sicheren Einzugs in die Play Offs im 7. Himmel schwebten, war an den Mini-Tischen des TTVWH die Hölle los.

 
 

Weiterlesen ...

Weiterlesen ... 

 

Vier Mini-Tische und zwei super-Mini-Tische waren das Highlight für die jüngeren Zuschauer.

 

Weiterlesen ...

 

Wenn wir schon von Himmel und Hölle reden, dann dürfen die Engel natürlich auch nicht fehlen!

 

Weiterlesen ... 

 

 

Weiterlesen ...

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang