Menü

Diesen Donnerstag fand erneut eine erfolgreiche TTVWH on Tour-Aktion statt. Mit dieser Aktion in Backnang meisterte das TTVWH-on-Tour Team bis dato sage und schreibe 24 Aktionen.

Doch nicht jede Veranstaltung gleicht der Anderen. Die Gegebenheiten unterscheiden sich von Aktion zu Aktion, sodass auch diese Aktion wieder etwas Besonderes war und Flexibilität von den Trainern verlangte.

Als Leiter Manuel Michaelis mit dem on-Tour-Bus vorfuhr, wurde er bereits sehnsüchtig von der Schulsozialarbeiterin Frau Neumann erwartet. Sie berichtete, alle Schüler würden sich schon seit Tagen auf die willkommene Abwechslung freuen. Tatsächlich konnten sie nicht mehr bis zum Start der Aktion aushalten und als die ersten Tische aufgebaut waren, standen die ersten TT-Cracks an den Tischen und lieferten sich heiße und hart umkämpfte Matches. Soweit es die Platzverhältnisse einer Schulaula ermöglichten, wurden 5 Stationen für die Kinder aufgebaut. Man konnte teilweise schon sehr gut erkennen, dass viele Schüler der Pestalozzischule in jeder Pause zum Schläger greifen.

Wie erwartet, wurde auch dieses Mal die Ausdauer des Ball-Roboters von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen auf Herz und Nieren getestet. Vor Allem für die Jungs war diese Station besonders interessant, da der Wettkampfcharakter beim Zielschießen sehr hoch ist. So stachelten sie sich gegenseitig zu immer besseren Leistungen an. Bis der Highscore des Tages für 5 Treffer bei nur 8 Versuchen lag. Die Erst- und Zweitklässler nutzten das Angebot der mini-Tische und zeigten dort ihr Talent.

Die Schule wurde durch TTVWH-on-Tour inspiriert und versucht nun eine Kooperation Schule-Verein für das 2. Schulhalbjahr zu starten. Und da alle Kinder die Schule mit einem Lächeln im Gesicht verlassen haben, kann man von einer sehr erfolgreichen on-Tour-Aktion sprechen.

Manuel Michaelis

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang