Menü

Am Samstag, den 26. Juli, gab es einen ungewöhnlichen Einsatz von TTVWH on tour: ein Firmenfest der Robert Bosch GmbH in Abstatt im Kreis Heilbronn. Vor zehn Jahren wurde der Bosch-Entwicklungsstandort in Abstatt eingeweiht. Zusätzlich zu diesem Standortgeburtstag feierte die Bosch-Tochter Bosch Engineering GmbH, die ihren Stammsitz ebenfalls in Abstatt hat, ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. Eingeladen zum Sommerfest waren die Mitarbeiter des Standorts mit ihren Familien. Zeitweise tummelten sich bis zu 4.000 Gäste auf dem Gelände.

Auf die Festgäste warteten viele tolle Attraktionen. Die Tischtennis-Betriebssportgruppe nahm dabei die Gelegenheit wahr, sich mit Unterstützung von „TTVWH on tour“ zu präsentieren. Manuel Michaelis, unser neuer FSJler (mit familiärer Unterstützung von Heinrich Drumm), brachte im Sprinter die üblichen Utensilien mit und vervollständigte sie mit Tisch und Umrandungen des TGV Abstatt.

Aufgebaut wurden die Tische in der „Inbetriebnahmehalle“, in der normalerweise Fahrzeuge zu Testfahrten vorbereitet werden. Eine ungewohnte Location für den Roboter, der die Hauptattraktion für Erwachsene und Kinder gleichermaßen war. Aber auch die Minitische und der Tisch in „Normalgröße“ waren immer belegt. Wo sich bei technisch aufwändigen Attraktionen wie Bullriding, Bungee-Trampolin und Gleitschirm-Ziehen Schlangen bildeten, tat sich unsere Tischtennis-Station durch ihre Einfachheit hervor: mit Schläger und Ball nach kurzer Wartezeit loslegen und spielen. Dabei waren der Phantasie der Festgäste keine Grenzen gesetzt: Vom normalen „Einzel“, Rundlauf von Erwachsenen am Wettkampftisch und Doppel am Mini-Tisch war alles dabei.

Das Festpublikum wird unseren Sport positiv in Erinnerung behalten. Vielen Dank an Manuel und Heinrich, die unterstützt von Betriebssportlern den 6-Stunden-Festmarathon unermüdlich bewältigten.

von Torsten Merz

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang