Menü
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http:/ttvwh.de/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8712
There was a problem loading image http:/ttvwh.de/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8712
There was a problem loading image http:/ttvwh.de/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8706
There was a problem loading image http:/ttvwh.de/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8706
There was a problem loading image http:/ttvwh.de/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8709
There was a problem loading image http:/ttvwh.de/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=8709

Am vergangenen Samstag ermittelten in Trochtelfingen die jüngsten Tischtenniscracks bei der  offiziellen Auftaktveranstaltung der Minimeisterschaften des TTVWH in Trochtelfingen ihre Sieger. Dabei zeigten die Mädchen und Jungen, die zum Teil noch nie einen Tischtennisschläger in der Hand hatten, dass durchaus das eine oder andere Talent in ihren Reihen schlummert, das es künftig zu fördern gilt. Der TSV Trochtelfingen veranstaltete diese Auftaktveranstaltung im Rahmen des erstmals durchgeführten Tischtennis-Familientags, für den auch noch ein Schulturnier und ein Hobbyturnier für Spieler aus ortsansässigen Vereinen und Firmen angedacht waren , erstmals in Kooperation mit den beiden benachbarten Tischtennisvereinen des SSV Bernloch und der TTG Sonnenbühl.

Neben den eigentlichen Minimeisterschaften war an diesem Tag auch noch das TTVWH-Mobil des Tischtennisverbands vor Ort, wo sich mit Carolin Jäger eine ehemalige FSJ-Mitarbeiterin des TTVWH und mit Johanna Weidle die aktuelle FSJlerin des TTVWH in der Außenstelle Bezirk Alb zusammen mit je einem Vertreter der drei Vereine um die Kinder kümmerten. Örtliche Sponsoren hatten zahlreiche Sachpreise zur Verfügung gestellt, die es für die Kinder beim Absolvieren des Tischtennis-Sportabzeichens zu erobern galt.
 
Darüber hinaus luden zahlreiche Mitmach-Stationen nicht nur die Kinder zum ausprobieren ein. Sowohl die Eltern wie auch die anwesenden aktiven Spieler der Vereine hatten ihren Spaß am „Zielscheibenschießen“ oder aber auch am vor Ort befindlichen Ballroboter. Auf den Minitischen waren dann die anwesenden „Profis“ den doch deutlich weniger vorbelasteten Kindern dann stellenweise gar unterlegen.
 
 mini-2010-23

Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun.

Den teilnehmenden Kindern, die nahezu alle von diesem Tischtennis-Schnuppertag begeistert waren, bieten die drei Vereine nun zahlreiche Möglichkeiten an, Ihre Tischtennis-Karriere weiter zu forcieren. Der TSV Trochtelfingen bietet den tischtennisinteressierten Kindern in Trochtelfingen geradezu ideale Trainingsmöglichkeiten an – die Kinder können inzwischen im vierten Jahr wöchentlich eineinhalb Stunden in der Kooperation Schule-Verein unter der Leitung des ehemaligen Bundesligaprofis Markus Teichert, der seit diesem Jahr durch die FSJ-Mitarbeiterin Johanna Weidle unterstütz wird, die ersten Erfahrungen im Tischtennissport sammeln. Wer dann den Tischtennissport für sich entdeckt, wird von den beiden sowie vier weiteren ausgebildeten Trainern in den Jugendtrainings-Einheiten des TSV Trochtelfingen in die Feinheiten des Tischtennissports eingeführt. Aber auch die beiden Kooperationsvereine aus Bernloch und Sonnenbühl weisen eine überdurchschnittlich gute Jugendarbeit auf. So haben die Bernlocher ebenfalls eine wöchentlich stattfindende Kooperation mit der örtlichen Schule, die von Johanna Weidle durchgeführt wird und konnten in den letzten Jahren durch eine kontinuierlich gute Jugendarbeit vielen Kindern und Jugendlichen den Tischtennissport nahe bringen. Die TTG Sonnenbühl nimmt in dieser Hinsicht einen neuen Anlauf und hat dafür mit Markus Teichert einen Top-Trainer für die Jugendarbeit verpflichtet.
 
 mini-2010-10
Die mini-Sieger vereint bei der Siegerehrung.
 
Sicher war für alle drei Vereine der Aspekt der guten Jugendarbeit auch ein entscheidender Grund, sich für die Durchführung eines gemeinsamen Tischtennis-Familientags zu entscheiden. „Es ist heutzutage einfach enorm wichtig, dass man den Kindern mehr als nur den eigentlichen Sport bietet… und wenn es dann um den Sport selber geht, muss dieser selbst sich von den zahlreichen Konkurrenzangeboten anderer Sportarten abheben“ weiß Trochtelfingens Abteilungsleiter Joachim Dyhr zu berichten.

mini-2010-11

Besonders viel Spaß brachte der TT-Ballroboter.

Einen Wehrmutstropfen mussten die drei Vereine an diesem Tag dann doch verdauen – es mussten sowohl das Schulturnier wie auch das Hobbyturnier mangels Anmeldungen abgesagt werden – ein Umstand, der aber weder den Veranstalter, noch die beiden Kooperationsvereine davon abbringen wird, an dieser Idee weiter fest zu halten. „Wir werden an dieser Idee eines Tischtennis-Tages für die ganze Familie auf jeden Fall weiter festhalten und uns gemeinsam mit den Vereinen aus Bernloch und Sonnenbühl sowie den örtlich ansässigen Schulen überlegen, wie wir das im kommenden Jahr angehen werden“, so Joachim Dyhr. Ein Tischtennis-Happening für die ganze Familie… in Trochtelfingen eigentlich ein nicht ganz so neuer Gedanke. Bis ins Jahr 1994 veranstalteten die Trochtelfinger immer am Buß- und Bettag die örtlichen Minimeisterschaften und anschließend ein Turnier für Hobbyspieler – bei den letzten Veranstaltungen zum Teil mit knapp 100 Minis und fast ebenso vielen Hobbyspielern. Mit der Streichung des Buß- und Bettags als gesetzlichem Feiertag in Baden-Württemberg schlief allerdings auch diese Veranstaltung ein. Fünf Jahre später veranstalteten die Tischtennisspieler des TSV Trochtelfingen mit dem Schwaben-Pokal erstmals ein neues Turnier. Nun soll der Familientag als zweiter jährlich stattfindender Termin neben dem Schwaben-Pokal wieder ein fester Bestandteil im örtlichen Veranstaltungskalender werden.

 

Text und Fotos: J. Dyhr/TTVWH

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang