Menü
  1. Keine Spielberechtigung vor dem Ortsentscheid.  
  2. Keine Teilnahme an Veranstaltungen des Verbandes/der Bezirke im Mannschafts- und Einzelsport vor dem Ortsentscheid. 
  3. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten (unabhängig davon, ob gespielt wurde oder nicht). 
  4. Es gelten die Teilnahmebedingungen des DTTB, diese können per PDF-Datei heruntergeladen werden.

Hinweise/Erklärungen zu den Teilnahmebedingungen 

  • Breitensportliche Aktionen sind offizielle Maßnahmen um Kindern den Vereinen zuzuführen (Mitgliedergewinnung).
  • Sobald Kinder an Veranstaltungen des Verbandes/der Bezirke im Mannschafts- und Einzelsport teilnehmen, gilt das Ziel (Mitgliedergewinnung) Kindern den Vereinen zuzuführen als erreicht.
  • Bambini-, Schnupperrunden und Nachwuchs-Cup sowie Kreis- und Bezirksentscheide der Minimeisterschaften sind Bezirks- und Verbandsveranstaltungen.
  • Für die Teilnahme am Einzel- und Mannschaftsport bedarf es grundsätzlich einer Spielberechtigung. Einzelport sind z.B. Ranglistenturniere, Kreis- und Bezirksmeisterschaften.
  • Ortsentscheide werden durch die Vereine veranstaltet und ausgetragen. Ortsentscheide sind keine Verbands-, Bezirksveranstaltungen.
  • Unmittelbar nach dem Ortsentscheid dürfen die Kinder eine Spielberechtigung für einen Verein beantragen und an offiziellen Turnieren und Veranstaltungen teilnehmen.
  • Weitere Informationen finden Sie beim Deutscher Tischtennisbund (DTTB).
  • Hier noch ein paar direkte Links zum Thema Organisation, Termine und Formulare des DTTB.

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang