Menü

Am 03.05.2008 findet bei der TSG Heilbronn in der Halle am Schuttrain der Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften statt. Am Start sein werden die jeweiligen Sieger der Bezirksentscheide: 16 Jungen und Mädchen bis 8 Jahre, 32 Jungen und Mädchen (die ersten beiden des Bezirksentscheids) der Altersklasse 9 und 10 Jahre und 16 Jungen und Mädchen der Altersklasse 11 und 12 Jahre. Insgesamt sind also knapp 130 Kinder ab 11:00 Uhr am Start.

Alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder bis 12 Jahre dürfen bei den mini-Meisterschaften teilnehmen, wenn sie noch keinen Spielerpass besitzen und noch bei keinen Meisterschafts- oder Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben. Über den jeweiligen Ortsentscheid bei einer Schule oder einem Verein, qualifizieren sie die Besten über den Kreis- und Bezirksentscheid zur Endrunde des jeweiligen Landesverbandes, der sich bei uns Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) nennt. Der jeweils beste Junge und das beste Mädchen des jeweiligen Landesverbandes in der Altersgruppe 9 und 10 Jahre qualifiziert sich zum Bundesfinale Ende Mai 2008 in Rahden (Westdeutschland). Die mini-Meisterschaften finden in diesem Jahr zum 25. mal statt. In den vergangenen 24 Jahren haben knapp über 1 Mio. Jungen und Mädchen n genau 37.597 Ortsentscheiden teilgenommen. Damit sind die mini-Meisterschaften die erfolgreichste Nachwuchs-Werbeaktion im deutschen Sport. Die TSG Heilbronn führt den Verbandsentscheid kurzfristig für Gerlingen aus. Etwa 25 Helfer werden im Einsatz sein, um die Spieler, Betreuer und Eltern zu bewirten, die Poolbetreuung durchzuführen und die Turnierleitung zu unterstützen. [Jürgen Mohr]

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang