Menü

Abstatt – 54 Mädchen und Jungen aus 13 Städten und Gemeinden finden bei der verbandsweiten Auftaktveranstaltung der Mini-Meisterschaften Spaß am Tischtennis.

img 3344Die Tische sind verlassen, kein Ball rollt mehr über den Boden. Es herrscht außergewöhnliche Stille unter den 54 Kindern im Abstatter Vereinszentrum. Alle sitzen erwartungsvoll auf den Bänken und hören Jochen Neubauer zu, dem Verantwortlichen der Marketingabteilung der Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG. „Schön, dass ihr alle Lust habt, Tischtennis zu spielen", ruft Neubauer. Spontaner Jubel bricht aus, denn das ist der Grund, aus dem die Mädchen und Jungen heute hier sind.

Die Tischtennisabteilung des TGV Abstatt feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen und richtete zu diesem Anlass am Donnerstag erstmals die verbandsweite Auftaktveranstaltung der Tischtennis-Mini-Meisterschaften für den Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) aus. Die Mini-Meisterschaften finden jedes Jahr bundesweit statt. Mitspielen dürfen nur Kinder, die nicht älter als zwölf Jahre sind und die noch nie in einer Tischtennismannschaft gespielt haben. Nach Ortsentscheiden können sich die Besten über Bezirks- und Verbandsentscheide weiter bis zum Bundesentscheid qualifizieren. Das Turnier in Abstatt war 2014/2015 als Auftakt der erste Ortsentscheid im Verbandsgebiet des TTVWH.

Groß waren die Erwartungen der Abteilung an die Veranstaltung – und sie wurden sogar noch überboten. Nicht nur aus den umliegenden Gemeinden wie Ilsfeld, Beilstein, Auenstein, Lehrensteinsfeld oder Helfenberg, sondern fast aus dem ganzen nördlichen Baden-Württemberg strömten Kinder nach Abstatt, so unter anderem aus Stuttgart, Schwieberdingen und Walldürn.

Zehn Tischtennisplatten standen bereit, an denen sich die jungen Spielerinnen und Spieler messen konnten. Die Spielanfänger gewöhnten sich schnell an den Sport mit dem Schläger und dem kleinen Zelluloidball. Und auch wenn die Technik noch eher kreativ und individuell war, so war der Ehrgeiz der Kleinen mindestens genauso groß wie der der Großen.

Schon nach wenigen Schlägen Einspielzeit flogen die Bälle durch die Halle. Ein Jubeln hier, ein Fluchen dort und konzentrierte Gesichter überall. Aus der anfänglichen Unsicherheit der elfjährigen Beilsteinerin Wagma wurde nach zwei Spielen ein erwartungsvolles ,,Bin ich jetzt wieder dran?". In den Spielpausen konnten die Teilnehmer Geschicklichkeitsprüfungen bewältigen, an Mini-Tischen oder im Kampf gegen den Tischtennisroboter des „TTVWH-on-tour" wurde viel gelacht.

Doch Spaß war nicht das Einzige, was es an diesem Tag für alle Teilnehmer gab. Neben der Verpflegung hielt die Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG als Sponsor der Veranstaltung für alle Spieler Medaillen und Urkunden und für die ersten drei der jeweiligen nach Alter und Geschlecht getrennten Turniergruppen Eisgutscheine bereit.

Insgesamt 22 Teilnehmer, zwölf Jungen und zehn Mädchen, konnten sich nach rund vier Stunden Turnierbetrieb für den Bezirksentscheid des Landkreises Heilbronn in Weinsberg im nächsten Jahr qualifizieren. „Und vielleicht klappt es bis nach Berlin", meinte Jochen Neubauer von der Volksbank.

Als Überraschung des Tages verkündete die Volksbank zum Abschluss der Preisverleihung noch, dass die Tischtennisabteilung Abstatt mit dem ,,Stern des Sports" in Bronze ausgezeichnet wird. Dieser Titel wird von der Volksbank an Vereine für ihren gesellschaftlichen Einsatz und ihr soziales Engagement im Bereich des Breitensports verliehen. Bestes Beispiel dafür waren an diesem Tag die insgesamt 16 aktiven Abstatter Jugendspielerinnen und Jugendspieler, die sich als Helfer ehrenamtlich bereitgestellt hatten, um bei der Turnierleitung zu unterstützen oder die Spiele der Turnierteilnehmer als Schiedsrichter zu zählen.

Vor Freude und Erschöpfung brachte der Organisator des Turniers, der Abstatter Jugendtrainer Torsten Merz, nach der Veranstaltung nur noch ein strahlendes ,,Super!" mit Daumen hoch heraus.

Text: Svenja Capitain   |   Foto: TTVWH / Torsten Merz

 

 

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang