Menü

madchenspieltag in bezirk boblingenEinen Tag lang Tischtennis spielen, gegen Mädchenteams aus anderen Vereinen antreten und einfach Spaß haben, ganz ohne Jungs und Erfolgsdruck. In diesen Genuss kamen am Sonntag alle Teilnehmerinnen des ersten Mädchenspieltags in Aidlingen. Bisher erhielten alle Mädchenspieltage durchweg positive Resonanzen und so war es nicht verwunderlich, dass auch dieses Mal eine stolze Zahl von acht Mannschaften aus sechs Vereinen an den Start ging. Im gewählten Wettkampfmodus sind sowohl zweier als auch dreier-Mannschaften erlaubt, Spontaneität und Lockerheit gehören zum Erfolgsrezept. Ziel der Aktion ist es, mehr Mädchen für die Sportart Tischtennis zu begeistern und ihnen auch in kleineren Mannschaften die Teilnahme an einer inoffiziellen Turnierrunde zu ermöglichen.
Aus den zehn ausgetragenen Mannschaftsspielen ging der TT Schönbuch mit vier gewonnenen Begegnungen und 13:0 Spielen als klarer Sieger hervor. Auf dem zweiten Platz landete der VfL Sindelfingen I mit zwei Siegen und 9:3 Spielen, knapp vor Maichingen, dessen Mannschaft sich in einer Partie geschlagen geben musste. Doch auch die anderen Teams schlugen sich wacker konnten stolz auf ihre Leistung sein. Die Chancen stehen gut, dass sie auch beim nächsten Mal wieder mit dabei sein werden. Einerseits natürlich, um Tischtennis zu spielen und andererseits, um neu gewonnene Freundinnen oder Mannschaftskameradinnen wiederzusehen.

Foto: Thomas Hering  Text: Alina Rehmann | FSJ TTVWH

 

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang