Menü

Mit großer Freude und Begeisterung kamen wieder zahlreiche Mädchen aus dem ganzen Bezirk Alb am Sonntag, 02.03.2014, zum Mädchen-Trainingstag nach Mittelstadt. Mit Markus Reiter, Trainer der Bundesliga-Damenmannschaft des NSC Watzenborn-Stbg., konnte wieder ein ausgewiesener Experte des Mädchen-Tischtennis für den Trainingstag gewonnen werden. Er war bereits in der ersten Auflage des Mädchen-Trainingstags dabei. Doch nicht die Trainer sondern die Mädchen standen an diesem Sonntag im Mittelpunkt. b_350_250_16777215_00_images_alt_phocagallery_image2.jpeg

Mit vielen interessanten Übungen zur Technik und Taktik schaffte es das Trainerteam, zudem neben Reiter auch noch Johanna Weidle und Dieter Kunze gehörten, dass die  jungen Mädchen motiviert und voller Engagement die Trainingseinheiten absolvierten. „Unser Ziel ist es, das die Mädchen optimale Trainingsbedingungen bekommen und auch mal andere Trainer kennenlernen, wie Markus Reiter. Hier fällt es Ihnen leichter sich zu entfalten und auch mit Spaß und Begeisterung dabei zu sein“, so Dieter Kunze. Zwischen den beiden Trainingseinheiten hatten die Mädchen ausgiebig Zeit sich beim gemeinsamen Mittagessen näher kennenzulernen und sich in vielen Gesprächen untereinander auszutauschen. „Man hat gesehen, dass sich die Mädchen wohlfühlen, wenn Sie auch unter sich sein können und miteinander trainieren“, ist Dieter Kunze von dem Konzept der Mädchen-Trainingstage überzeugt.  Nach zwei intensiven aber unterhaltsamen Trainingseinheiten war Organisator Dieter Kunze voll des Lobes über  alle teilnehmenden Mädchen und  dankte allen für die rege Mitarbeit, allen Helfern für ihre Unterstützung und bat zum gemeinsamen Abschlussfoto.

Die Mädchen-Trainingstage  sind ein wichtiger Baustein für die Gewinnung und Bindung von Mädchen. „Dieses Erfolgsmodell im Bezirk Alb zeigt, dass mit einfachen Aktionen auch Mädchen für unseren schönen Tischtennissport begeistert werden können“, so Markus Senft, Referent für Sportentwicklung im TTVWH. Daher wird dieses Modell auf das ganze Verbandsgebiet ausgeweitet. „Auch in anderen Bezirken kommen diese Trainingstage sehr gut an“, so Senft weiter, der sich sehr erfreut über die gelungene Aktion zum Jahr des Mädchen-Tischtennis zeigte.  

Bericht: TTVWH/ MS

Foto: Johanna Weidle

 

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang