Menü

Schon bereits zum vierten Mal fanden sich am Muttertag (14. Mai) Mädchen aus dem ganzen Bezirk Ludwigsburg ein um einen Tag lang gemeinsam zu trainieren. In diesem Jahr nahmen 21 Spielerinnen aus sechs Weiterlesen ...verschiedenen Vereinen am Mädchentrainingstag teil, der unter der Leitung von Lena und Katharina, vom TSV Heimsheim, stattfand. Der Mädchentrainingstag wird zur Förderung der Mädchen im Tischtennis durchgeführt und soll vor allem den Spaß an der Sportart und das gemeinsame Erlebnis vereinsübergreifend fördern. Teil genommen haben Mädchen zwischen 8-18 Jahren mit ganz unterschiedlichen Spielstärken Besonders erfreulich war, dass 2 Spielerinnen mit geistiger Behinderung und auch 5 Mädchen aus Flüchtlingsfamilien wunderbar integriert werden konnten. Während den verschiedenen Übungen und Spielen mit musikalischer Untermalung lernten sich die Mädchen schnell kennen und hatten sichtlich Spaß am angebotenen Programm Am Ende waren alle zwar ausgepowert aber sich einig, dass es ein toller gemeinsamer Tag war, der im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden soll.

Text/Foto: Lena Noack

Der Bezirk Ludwigsburg veranstaltet am 14. Mai zum vierten Mal einen Mädchentrainingstag 

Der Trainingstag richtet sich an Mädchen, die Spaß am Tischtennis haben und Lust haben einen Trainingstag nur unter anderen Mädchen und unter der Leitung weiblicher Trainerinnen zu verbringen. (Bei unseren bisherigen Trainingstagen hatten wir bisher immer über 20 Teilnehmer und mehr als 10 teilnehmenden Vereinen)

Das Angebot richtet sich gerade auch an Spielerinnen die noch nicht lange dabei sind und vielleicht bisher noch nicht am Spielbetrieb teilgenommen haben. 

Merh Informationen gibt es im Flyer.

Weiterlesen ...Die Tischtennisabteilung des VfL Herrenberg rief – und vierzig Mädchen kamen zum ersten „Girls day“ für interessierte Schülerinnen. Unter Leitung von Jacqueline Pirk, selbst Spielerin beim VfL Herrenberg und derzeit beim Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern in kaufmännischer Ausbildung tätig, wurde der Nachwuchs in die Geheimnisse der schnellen Sportart eingeweiht.

Im Vorfeld des Aktionstages unternahm Jacqueline Pirk mit ihrem Team diverse Anstrengungen, um die Youngsters zu einer Teilnahme zu bewegen. „Die meisten Mädchen sind durch die Werbung an den Schulen auf unsere Veranstaltung aufmerksam gemacht worden“, sagt Jacqueline Pirk, die es sich nicht nehmen ließ, den betreffenden Schulklassen einen persönlichen Besuch abzustatten. „Ein besonderer Dank gilt dabei Marc Hauser, selbst Spieler beim TSV Steinenbronn und Lehrer an der benachbarten Herrenberger Vogt-Heß-Schule, der es mir ermöglichte, viele Klassen zu besuchen und selbst auch fleißig die Werbetrommel rührte.“  

Weiterlesen ...Die Tischtennisabteilung des VfL Herrenberg veranstaltet am Samstag, den 28. Januar 2017 (ab 10 Uhr, Aischbachhalle) einen aktionsreichen Vormittag nur für Mädchen. Eingeladen sind sportbegeisterte und bewegungsfreudige Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren. Auf dem Programm stehen attraktive Spiele, verschiedene Ballgewöhnungsübungen und es kann erste Erfahrung am Tisch gesammelt werden. Zudem stehen diverse Spielstationen am Tischtennisroboter oder an den Mini-Tischen bereit. Als Höhepunkt ist ein Schauwettkampf mit Beteiligung von Spielerinnen der 3. Damen-Bundesliga vorgesehen(siehe Foto: Ann-Katrin Ziegler / TTG Süssen). Die Teilnehmerinnen sollten in Sportkleidung erscheinen, ein Tischtennisschläger wird bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings sind verbindliche Anmeldungen erwünscht unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder telefonisch unter 0151/70182006.

HIER gibt es die Ausschreibung

 

Mädchen wollen Gemeinschaft statt Wettbewerb

Weiterlesen ...

16 Jugendmannschaften spielen in Merklingen auf – zur Förderung des Mädchentischtennis

Merklingen - Ein großer Anteil des Ulmer Mädchentischtennis hat sich am Samstag (22.10.2016) in der Merklinger Mehrzweckhalle getroffen. Insgesamt stiegen 16 Punktspiele in allen möglichen Jugendklassen. Mit solchen Aktionen will der Bezirk Ulm die Gemeinschaft unter den Spielerinnen fordern. Denn Mädchen im Tischtennissport zu halten, stellt Vereine oft vor größere Probleme, als neue Jugendspieler erst einmal zu gewinnen.

Weiterlesen ...Eine der großen Aufgaben im Tischtennissport besteht im Moment darin, Jugendliche und allen voran Mädchen für unseren tollen Sport zu gewinnen, begeistern und ganz wichtig auch bei der Stange zu halten. In vielen Bezirken wird seit circa zwei Jahren immer wieder erfolgreich ein Mädchen Trainingstag angeboten, bei dem auch oft bekannte Spielerinnen der Bundesligen ihre Erfahrung weitergeben. Was ist nun so anders am Girls Camp in Heilbronn?

Wenn Sie die Standards zur Mädchen- und Frauenförderung im Tischtennis einsehen möchten, klicken Sie auf folgenden Link:
http://www.tischtennis.de/fuer_aktive/maedchen_und_frauen/

Dort finden Sie sowohl eine PDF-Datei für die Standards in Vereinen als auch eine PDF-Datei für die Standards in Verbänden.
Weiterhin können Sie sich dort über aktuelle Aktionen zur Mädchenförderung informieren.

Weiterlesen ...Ganz viel Spaß hatten die 18 Mädchen, zwei Trainerinnen und ein Trainer beim Mädchentrainingstag in Eningen.

Die Leitung übernahm hierbei Rebecca Matthes vom Drittligisten NSU Neckarsulm. Dementsprechend ernsthaft wurden auch die Übungen gespielt, ohne jedoch den Spaßfaktor aus den Augen zu verlieren. Los ging's mit einem kleinen Aufwärmprogramm, bevor zwei Leistungsgruppen gebildet wurden. Für die eine Gruppe ging es dann am Balleimer darum, die Grundtechniken zu vertiefen, während die Fortgeschrittenen halbregelmäßige Übungen spielten. Von den Basics über Aufschlagtraining bis zu Eröffnung war alles mit dabei. Die Mittagspause gab Zeit zur Unterhaltung bei einem Stück Pizza. Dann folgte das abschließende Highlight - Wettkampf im Kaiserturnier unter Beteiligung von Rebecca. So konnten die Mädels auch einmal sehen, was man durch gutes Training erreichen kann und ... warum lange Aufschläge problematisch sein können.

Insgesamt war der Trainingstag ein voller Erfolg und wiederholungswürdig.

Text: Dennis Hospach (Bezirk Alb)  Foto: Claudia Braun (Eningen)

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang