Menü

Eine kleine, aber feine Auswahl an Mädchen aus unserem Tischtennisbezirk Ulm fand sich am Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt, Vatertag), in der Dreifachturnhalle in Senden ein zum vierten Mädchentrainingstag. Die 15 Teilnehmerinnen konnten von den sieben Trainerinnen und Organisatorin Paula Truöl auch deshalb wirklich sehr gut betreut werden, weil es eben nicht ganz so viele Spielerinnen waren wie im Vorjahr.Weiterlesen ...

Der Tag startete für die Mädchen um zehn Uhr mit dem Aufwärmprogramm, das von einem Kennenlern-Spiel, bei dem große Geschicklichkeit gefragt war, eingeleitet wurde. Anschließend wurden ein paar Runden gelaufen mit verschiedenen Aufwärmübungen für Arme und Beine und zum Abschluss wurde noch eine Variante von „Tic-Tac-Toe“ gespielt. Nach dem Aufwärmen ging es zur ersten Trainingseinheit bis um 12:30 Uhr an die Tische. Eine Gruppe übte unter der Leitung von Verena Volz die verschiedenen Schlagtechniken und konnte dabei bei der Übungsauswahl mitentscheiden. Zwischendurch gab es für die Spielerinnen je einmal die Möglichkeit, individuell am Balleimer mit Celine Gruber an der eigenen Spielweise zu arbeiten. Patrizia Ott ermöglichte den Mädchen, einmal gegen lange Noppen zu spielen, und war überrascht, wie schnell die Mädchen mit ihren Tipps weniger Fehler gegen die ungewohnte Spielweise machten.

Auch für die andere Gruppe war ein abwechslungsreiches Programm geboten. Bei den Partnerübungen unter der Leitung von Paula Truöl, die vor allem auf eine höhere Grundsicherheit abzielten, spielten auch Corinna Pawlitschko und Anna-Sophie Schmidberger mit und ermöglichten den Spielerinnen durch ihre höhere Sicherheit längere Ballwechsel. Außerdem konnten sie einige Tipps geben wie auch Nicole Kiessling, die mit jeweils einer Spielerin daran arbeitete, deren Aufschläge zu verbessern. Zudem wurden jeweils zwei Mädchen am Balleimer bei Katrin Honold intensiv betreut.

Nach dieser konzentrierten Vormittagseinheit stärkten sich alle um halb eins mit einer Pizza und den bereitgestellten Getränken. Da schon alle wieder bereit waren, startete etwas früher als geplant dann die zweite Einheit um 13:45 Uhr mit einem erneuten Aufwärmtraining. Dabei standen diesmal Sidesteps, Seitwärtslaufen und Koordinationsleitern auf dem Plan. Etwa eine Stunde lang wurde dann nochmal in gemeinsamen Partnerübungen trainiert, wobei die Trainerinnen nun hauptsächlich als spielstarke Zuspielerinnen fungierten. Wer noch nicht bei Nicole beim Aufschlagtraining gewesen war, konnte das noch nachholen oder auch noch bei Katrin Honold den "letzten Schliff" beim Balleimertraining bekommen.

Der zweite Teil der Nachmittagseinheit fand dann in verschiedenen Wettkampfformen statt. Zu Beginn wurde „Verflixte Sieben“ gespielt und nach dem „Großen Kaisertisch“, bei dem auch mal mit der falschen Hand, dem falschen Schläger oder Penholder gespielt wurde, wurde dann noch Tischtennis am „Vierer-Tisch“ gespielt. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmerinnen noch eine Urkunde.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Teilnehmerinnen und bei dem tollen Trainerinnenteam bedanken und hoffe, ihr hattet alle genauso viel Spaß wie ich!

Paula Truöl, Beauftragte Mädchensport Bezirk Ulm

Schon bereits zum vierten Mal fanden sich am Muttertag (14. Mai) Mädchen aus dem ganzen Bezirk Ludwigsburg ein um einen Tag lang gemeinsam zu trainieren. In diesem Jahr nahmen 21 Spielerinnen aus sechs Weiterlesen ...verschiedenen Vereinen am Mädchentrainingstag teil, der unter der Leitung von Lena und Katharina, vom TSV Heimsheim, stattfand. Der Mädchentrainingstag wird zur Förderung der Mädchen im Tischtennis durchgeführt und soll vor allem den Spaß an der Sportart und das gemeinsame Erlebnis vereinsübergreifend fördern. Teil genommen haben Mädchen zwischen 8-18 Jahren mit ganz unterschiedlichen Spielstärken Besonders erfreulich war, dass 2 Spielerinnen mit geistiger Behinderung und auch 5 Mädchen aus Flüchtlingsfamilien wunderbar integriert werden konnten. Während den verschiedenen Übungen und Spielen mit musikalischer Untermalung lernten sich die Mädchen schnell kennen und hatten sichtlich Spaß am angebotenen Programm Am Ende waren alle zwar ausgepowert aber sich einig, dass es ein toller gemeinsamer Tag war, der im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden soll.

Text/Foto: Lena Noack

Der Bezirk Ludwigsburg veranstaltet am 14. Mai zum vierten Mal einen Mädchentrainingstag 

Der Trainingstag richtet sich an Mädchen, die Spaß am Tischtennis haben und Lust haben einen Trainingstag nur unter anderen Mädchen und unter der Leitung weiblicher Trainerinnen zu verbringen. (Bei unseren bisherigen Trainingstagen hatten wir bisher immer über 20 Teilnehmer und mehr als 10 teilnehmenden Vereinen)

Das Angebot richtet sich gerade auch an Spielerinnen die noch nicht lange dabei sind und vielleicht bisher noch nicht am Spielbetrieb teilgenommen haben. 

Merh Informationen gibt es im Flyer.

Weiterlesen ...Die Tischtennisabteilung des VfL Herrenberg rief – und vierzig Mädchen kamen zum ersten „Girls day“ für interessierte Schülerinnen. Unter Leitung von Jacqueline Pirk, selbst Spielerin beim VfL Herrenberg und derzeit beim Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern in kaufmännischer Ausbildung tätig, wurde der Nachwuchs in die Geheimnisse der schnellen Sportart eingeweiht.

Im Vorfeld des Aktionstages unternahm Jacqueline Pirk mit ihrem Team diverse Anstrengungen, um die Youngsters zu einer Teilnahme zu bewegen. „Die meisten Mädchen sind durch die Werbung an den Schulen auf unsere Veranstaltung aufmerksam gemacht worden“, sagt Jacqueline Pirk, die es sich nicht nehmen ließ, den betreffenden Schulklassen einen persönlichen Besuch abzustatten. „Ein besonderer Dank gilt dabei Marc Hauser, selbst Spieler beim TSV Steinenbronn und Lehrer an der benachbarten Herrenberger Vogt-Heß-Schule, der es mir ermöglichte, viele Klassen zu besuchen und selbst auch fleißig die Werbetrommel rührte.“  

Weiterlesen ...Die Tischtennisabteilung des VfL Herrenberg veranstaltet am Samstag, den 28. Januar 2017 (ab 10 Uhr, Aischbachhalle) einen aktionsreichen Vormittag nur für Mädchen. Eingeladen sind sportbegeisterte und bewegungsfreudige Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren. Auf dem Programm stehen attraktive Spiele, verschiedene Ballgewöhnungsübungen und es kann erste Erfahrung am Tisch gesammelt werden. Zudem stehen diverse Spielstationen am Tischtennisroboter oder an den Mini-Tischen bereit. Als Höhepunkt ist ein Schauwettkampf mit Beteiligung von Spielerinnen der 3. Damen-Bundesliga vorgesehen(siehe Foto: Ann-Katrin Ziegler / TTG Süssen). Die Teilnehmerinnen sollten in Sportkleidung erscheinen, ein Tischtennisschläger wird bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings sind verbindliche Anmeldungen erwünscht unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder telefonisch unter 0151/70182006.

HIER gibt es die Ausschreibung

 

Mädchen wollen Gemeinschaft statt Wettbewerb

Weiterlesen ...

16 Jugendmannschaften spielen in Merklingen auf – zur Förderung des Mädchentischtennis

Merklingen - Ein großer Anteil des Ulmer Mädchentischtennis hat sich am Samstag (22.10.2016) in der Merklinger Mehrzweckhalle getroffen. Insgesamt stiegen 16 Punktspiele in allen möglichen Jugendklassen. Mit solchen Aktionen will der Bezirk Ulm die Gemeinschaft unter den Spielerinnen fordern. Denn Mädchen im Tischtennissport zu halten, stellt Vereine oft vor größere Probleme, als neue Jugendspieler erst einmal zu gewinnen.

Weiterlesen ...Eine der großen Aufgaben im Tischtennissport besteht im Moment darin, Jugendliche und allen voran Mädchen für unseren tollen Sport zu gewinnen, begeistern und ganz wichtig auch bei der Stange zu halten. In vielen Bezirken wird seit circa zwei Jahren immer wieder erfolgreich ein Mädchen Trainingstag angeboten, bei dem auch oft bekannte Spielerinnen der Bundesligen ihre Erfahrung weitergeben. Was ist nun so anders am Girls Camp in Heilbronn?

Wenn Sie die Standards zur Mädchen- und Frauenförderung im Tischtennis einsehen möchten, klicken Sie auf folgenden Link:
http://www.tischtennis.de/fuer_aktive/maedchen_und_frauen/

Dort finden Sie sowohl eine PDF-Datei für die Standards in Vereinen als auch eine PDF-Datei für die Standards in Verbänden.
Weiterhin können Sie sich dort über aktuelle Aktionen zur Mädchenförderung informieren.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang