Menü

Siegerehrung WK 3Brüchle und Wolf holen erste Medaillen für Baden-Württemberg Tischtennis

Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim) und Juliane Wolf (BSG Offenburg) holen Bronze und Silber im Einzel bei den Tischtennis Europameisterschaften vom 26.09. - 05.10. in Lasko (Slowenien). Beide überzeugten in der Wettkampfklasse (WK) 3 bzw. in der WK 8 konnten bei den Einzelwettbewerben voll. Für Tim Laue (SV Hoffeld) war bereits in der Gruppenphase Endstation.

Thomas Brüchle zeigte im Viertelfinale gegen den Ukrainer Petruniv eine taktische Meisterleistung. Im Mai dieses Jahres verlor er noch gegen den unbequem agierenden Noppenspieler beim Weltranglistenturnier in Bayreuth.Im Halbfinale gab es gegen Merrien (Frankreich) einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Entscheidend waren dabei die Sätze drei und vier, die Brüchle jeweils mit zwei Punkten Unterschied verlor.

Juliane Wolf musste sich in der Gruppe nur Titelverteidigerin Dahlen (Norwegen) mit 1:3 geschlagen geben. Eine starke Leistung zeigte Wolf im Halbfinale, als sie die Ungarin Arloy mit 3:1 in Schach halten konnte. Wolf brachte hierbei auch die unmöglichsten Bälle auf den Tisch zurück. Im Finale konnte Wolf den ersten Satz für sich entscheiden, musste sich aber dann in vier Sätzen der Norwegerin geschlagen geben.

Seit  1.10. laufen nun die Teamwettbewerbe

Aus Baden-Württemberg sind Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim), Tim Laue (SV Hoffeld) und Juliane Wolf (BSG Offenburg) am Start. Die Europameisterschaften sind bereits das zweite Großevent für die Para-TT-Nationalmannschaft in diesem Jahr, da im Mai erstmals eine Team-Weltmeisterschaft ausgetragen wurde.

Alle Ergebnisse der Einzelwettbewerbe von Lasko können Sie auf der Website des Veranstalters Website des Veranstalters einsehen, oder auf der Website des Ausrichters Website des Ausrichters.

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang