Menü

Im Schuljahr 2015/16 startet der TTVWH ein neues Projekt im Schulsport. Unter dem Motto "Schulen spielen Tischtennis" sollen alle Schulen in den Regierungspräsidien Stuttgart und Tübingen, also fast im kompletten TTVWH-Gebiet, eingeladen werden, aktiv an ihren Schulen Tischtennis zu spielen.

"Der Lebensraum Schule nimmt für die Kinder und Jugendlichen durch die Entwicklungen hin zur Ganztagsschule einen immer größeren Raum ein. Es gilt die Kinder dort abzuholen wo sie sind, in der Schule. Daher müssen wir es schaffen, die Sportart Tischtennis noch bekannter an den Schulen zu machen und dort die Kinder dafür zu begeistern", so Rainer Welte, Ressortleiter Schulsport des TTVWH. "Kommen die Kinder und Jugendlichen bereits in der Schule in Kontakt mit Tischtennis, ist es für die Vereine vielleicht etwas einfacher, neuen Nachwuchs zu generieren", schlägt Welte eine Brücke zu den Vereinen, die offen für eine Zusammenarbeit mit den Schulen vor Ort sind.

Alle Schulen werden zu Beginn des neuen Schuljahres über das Projekt informiert und zum mitmachen animiert. Die Schulen senden einen Bericht und/oder Fotos über ihre Tischtennis-Aktion an der Schule an den TTVWH und zeigen so, dass sie sich an dem Projekt beteiligen. Dabei sind die Möglichkeiten des Mitmachens sehr vielfältig. Über Tischtennis auf dem Pausenhof, durchführen von Schulturnieren, dem Tischtennis-Sportabzeichen, einem Sporttag mit TTVWH on tour und vieles mehr, können die Schulen selbst entscheiden, an welche Aktion sie teilnehmen. Die besten Einsendungen der Schulen werden seitens des Tischtennisverbandes prämiert.

Für die Schulen haben wir alle wichtigen Informationen nochmals in einem Flyer zusammengefasst. Dieser steht hier zum Download bereit:

Flyer Schulen spielen Tischtennis

Die Vereine des TTVWH werden ebenfalls Anfang des Schuljahres über das neue Projekt informiert.

©TTVWH

Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern | Impressum | Login

Zum Seitenanfang